Oberleitungsmast, Strom
+
Durch den Unfall entstand an der Oberleitung ein Schaden. Sie drohte runterzufallen.

Polizeibericht

Stromausfall nach Autounfall

  • vonAndrea Gräpel
    schließen

Gegen 19.30 Uhr am Dienstag ist in mehreren Ortsteilen Dießens kurzzeitig das Licht ausgegangen. Die Ursache dafür war ein Autounfall auf der Kreisstraße von Dießen Richtung Finning.

Dießen - Ein 25-jähriger Mann aus dem Landkreis war mit seinem Volvo Richtung Finning gefahren und geriet, kurz nachdem er auf die Kreisstraße aufgefahren war, auf der schneeglatten Fahrbahn ins Schleudern. Er kam links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Strommast. Der Strom fiel aus, der Mann kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Da am Strommast eine Aufhängung der Oberleitung stark beschädigt wurde und nach Einschätzung des Notfallmanagers der Bayernwerke die Gefahr bestand, dass die Leitung herab bricht, musste die LL 5 komplett gesperrt werden.

Erst im Laufe des Mittwochs konnte die Leitung repariert werden. Den Sachschaden beziffert die Polizei Dießen mit etwa 30 000 Euro. Als Unfallursache geben die Beamten nicht angepasste Geschwindigkeit an. Bei der Absperrung und Räumung der Unfallstelle waren auch die Feuerwehr Dettenschwang und der Kreisbauhof Pürgen beteiligt.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare