+
Schon zum sechsten Mal kommt Heidi Clementi (3.v.l.) nach Dießen. Viele der begeisterten Kursteilnehmer kommen beim nächsten Mal wieder. 

Jodelkurs

Hops-tra-la... auf dem Schatzberg

Zum sechsten Mal laden die Dießener Trachtler zu einem Jodelkurs mit Heidi Clementi auf den Schatzberg ein. Es sind noch wenige Plätze frei.

Dießen Wer archaische Klangwelten erleben und erzeugen möchte, ist beim sechsten Schatzberg-Jodeln am Vogelherd in Dießen (Trachtenheim) genau richtig. Am Freitag, 7. September, kommt die bekannte Jodellehrerin Heidi Clementi wieder an den Ammersee, um Jodel-Anfänger und auch Fortgeschrittene mit „einem Stück Urgeschichte der Menschheit“ zu verbinden. Für den Kurstag, Freitag, 7. September, sind noch Plätze frei.

Jodeln ist „in“, sagen die einen. Jodeln ist Weitergabe von Information, meinen die andern. Eines ist sicher und das hat Trachtenvorstand und Mitorganisator beim Kulturreferat der Stadt München von „Laut Yodeln“, Magnus Kaindl aus Dießen, im Frühsommer vergangenen Jahres in München mit einer Jodelwoche gezeigt: Jodeln begeistert. Es ist ein weltweites Phänomen, bei dem jeder mitmachen kann, eine Lautsprache, die jeder versteht. Das Geniale – oder Banale? – am Jodler ist ein gewisser Purismus: Es funktioniert ohne Worte, das „hops-tra-la-la-ri-ri-ri-ti-ri“ kommt aus dem Bauch und geht schnell über die Lippen.

Mitzubringen für den Kurs sind Outdoor-Kleidung, bequeme Schuhe und eine Decke für die Entspannung auf der Wiese. Das Trachtenheim in Dießen befindet sich am Vogelherd 1. Der direkte Weg führt über das Südende der Marktgemeinde Dießen, vorbei am Schacky-Park und am SOS-inderdorf. Der Kurstag dauert von 10 bis 18 Uhr, kostet 65 Euro inklusive Mittagessen und Nachmittagskaffee. Anmeldung unter er Rufnummer 0152/ 08839987.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Aus dem  Landkreis auf die  Wiesn
Der Landkreis Starnberg ist beim diesjährigen Trachten- und Schützenzug des Oktoberfests mit vier Vereinen vertreten
Aus dem  Landkreis auf die  Wiesn
Quartiersprojekt schreitet voran
Kinderhaus und Turnhalle in Erling nehmen Gestalt an. Auch das Nahwärmenetz, dem alle entgegen fiebern.
Quartiersprojekt schreitet voran
„Ich lasse mir  nichts in den  Mund legen“
Hella Müting ist mit 106 Jahren die älteste Bürgerin Gilchings. 
„Ich lasse mir  nichts in den  Mund legen“
Der BN fühlt sich ausgeschlossen
Der Bund Naturschütz fühlt sich ausgeschlossen aus dem Bauleitverfahren für den geplanten Asto-Eco-Park in Gauting und schaltet die Kommunalaufsicht ein.
Der BN fühlt sich ausgeschlossen

Kommentare