+
Symbolbild

PC-Virus

Trojaner tarnt sich als Bewerbung

  • schließen

Landkreis – Mehrere Firmen in Dießen wurden von einem Trojaner befallen, der die Festplatten verschlüsselt und nur gegen Zahlung der erpressten Summe wieder freischaltet.

Das berichtet die Polizeidirektion Oberbayern. Die Kripo Fürstenfeldbruck ermittelt. Bis dahin sollten insbesondere Personalabteilungen Vorsicht walten lassen: Der Computervirus tarnte sich als Bewerbung. Besonders perfide: Die Unternehmen hatten wirklich gerade Stellen ausgeschrieben. Die Polizei rät, regelmäßig den Inhalt der Computer zu sichern und erhöhte Vorsicht beim Öffnen von Anhängen walten zu lassen. Ist man doch betroffen, sollte man das erneute Hochfahren des Rechners verhindern und einen Experten konsultieren. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Landrat reißt langsam der Geduldsfaden
Noch keine Einigung über FOS: Die SPD fordert den Abbruch der Gespräche und den sofortigen Kauf der Fläche am Starnberger Seilerweg. Landrat Karl Roth sucht nach …
Landrat reißt langsam der Geduldsfaden
18 Versuche mit dem Brecheisen
Der Einbrecher ist nicht zimperlich, und war wohl nicht die erste Tat: In Gilching drang ein Unbekannter mit Brachialgewalt in Praxen und Kanzleien ein.
18 Versuche mit dem Brecheisen
Schreck für Studenten: Einbrecher verwechseln Tür
Schreck in der Nacht: Einbrecher verwechselten in Gauting eine Arztpraxis mit einer Wohnung - in der schlief ein Student.
Schreck für Studenten: Einbrecher verwechseln Tür
Beim Abbiegen Gegenverkehr übersehen
Eine Frau ist bei einem Unfall an der A 96-Anschlussstelle Wörthsee leicht verletzt worden. Es kam zu Behinderungen.
Beim Abbiegen Gegenverkehr übersehen

Kommentare