+
Symbolfoto

Dießen

Streit unter Asylbewerbern: 19-Jähriger im Krankenhaus

In der Asylbewerberunterkunft in Bischofsried ist es am Sonntagabend zu einer Handgreiflichkeit unter Flüchtlingen gekommen.

Bischofsried – Wirbel in der Asylbewerberunterkunft im Dießener Ortsteil Bischofsried: Am Sonntag gegen 22.25 Uhr kam es zu einem Streit zwischen zwei Asylbewerbern aus Eritrea. In dessen Verlauf schlug ein 21-Jähriger seinem Kontrahenten (19) ins Gesicht. Als der stark angetrunkene Verletzte ins Krankenhaus Landsberg gebracht werden sollte, griff dieser plötzlich zu einem langen Küchenmesser und bedrohte damit die Sanitäter. Sie konnten ihn aber zusammen mit der Polizei entwaffnen. Der Mann, der sich in einem psychischen Ausnahmezustand befand, wurde im Krankenhaus Landsberg geschlossen untergebracht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ticker zur MS Utting: Der Kapitän nimmt Abschied von seinem Schiff
München - Die MS Utting ist am Dienstag für die Reise in ihr zweites Leben als Kulturschiff in München verladen worden. Wir berichten live im Ticker.
Ticker zur MS Utting: Der Kapitän nimmt Abschied von seinem Schiff
Betriebswirt mit reichlich Kameraerfahrung
Er ist studierter Betriebswirt, hat sich bei einer Spielshow das Geld für eine Neuseeland-Reise verdient. Und er ist gefragt als Model und Film-Komparse: Daniel Haag aus …
Betriebswirt mit reichlich Kameraerfahrung
Ex-Freundin absichtlich angefahren: Bewährung und Geldstrafe
Aussprachen mit der Ex sollte Mann lieber nicht erzwingen. Insbesondere dann nicht, wenn bereits ein Kontaktverbot verhängt wurde.
Ex-Freundin absichtlich angefahren: Bewährung und Geldstrafe
Umzug einer Kindheitserinnerung
Stegen – Stefan Schmidbauer vom gleichnamigen Schwerlastunternehmen aus Gräfelfing steht heute vor seinem größten Projekt. Der Kranexperte sorgt mit dafür, dass der …
Umzug einer Kindheitserinnerung

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion