+
Die Fahrt endete im Acker: Der Troisdorfer Autofahrer verlor die Kontrolle über das Fahrzeug.

Unkontrollierte Fahrt

Unfall mit 70 000 Euro Totalschaden

Dießen - Ein 67-jähriger Autofahrer verlor wegen eines Bruchs der Kardanwelle die Kontrolle über sein Fahrzeug. Die Fahrt endete im Acker und mit 70 000 Euro Schaden. 

Eine unkontrollierte Fahrt in den Acker endete für einen 67-jährigen Autofahrer im Totalschaden in Höhe von 70 000 Euro. Der Troisdorfer war gerade auf der Kreisstraße 5 zwischen Dießen und Dettenschwang unterwegs, als die Kardanwelle seines Pkw zu Bruch ging. 

Reparatur am Telefonmast wohl mehrere Tausend Euro

Dadurch wurde sein Fahrzeug unkontrollierbar und schleuderte gegen einen Telefonmasten, dann in einen Acker – dort kam der Pkw nach 100 Metern zum Stehen. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen und wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Reparaturkosten am Telefonmast betragen wohl mehrere Tausend Euro, schätzt die Polizeiinspektion aus Herrsching.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Wir sind nicht die, die randalieren“
Weßling - Die Jugendlichen fühlen sich verunglimpft, die Anwohner im Stich gelassen: In der Sitzung am Dienstag fanden Weßlings Gemeinderäte zum Thema Sicherheitsdienst …
„Wir sind nicht die, die randalieren“
Mehr Verkehr, aber weniger Lärm
Sechsspuriger Ausbau der Autobahn 96: Fachleute kündigen Beeinträchtigungen, aber auch Verbesserungen an.
Mehr Verkehr, aber weniger Lärm
Hans Schneider: Ein Leben für die Musik
Der international bekannte Musikantiquar und -verleger Prof. Hans Schneider ist im Alter von 96 Jahren gestorben.
Hans Schneider: Ein Leben für die Musik
Blutspur an Tatort in Gilching führt zu Serieneinbrecher
Gilching - Der eine Einbruch am 6. Februar in ein Schreibwarengeschäft in Gilching war offenbar zu viel. Ein kleiner Blutfleck führte die Polizei auf die Spur eines …
Blutspur an Tatort in Gilching führt zu Serieneinbrecher

Kommentare