+
Die Polizei baut bei Unfallfluchten auf Zeugenhinweise.

Polizeibericht

Autotür verkratzt, Kotflügel beschädigt

Immer wieder gibt es diese Kleinunfälle, bei denen ein Auto ein anderes schrammt, der Verursacher nicht zu ermitteln ist und die Autobesitzer auf den Reparatur-Kosten sitzen bleiben. In Dießen waren es am Wochenende wieder zwei Fälle.

Dießen - Der weiße Ford S-Max, den zwei Dießener am Samstag zwischen 11 und 11.30 Uhr auf einem Getränke-Markt-Parkplatz an der Prinz-Ludwig-Straße in Dießen geparkt haben, ist von Unbekannten beschädigt worden. Wie die Polizei mitteilt, wurde die hintere Tür vermutlich mit einem Schlüssel verkratzt. Dabei entstand ein Schaden von mehreren 100 Euro.

 Bereits am Freitag war der Renault einer 69-jährigen Frau zwischen 8 und 12.15 Uhr an der Herrenstraße in Dießen am Kotflügel beschädigt worden. Auch in diesem Fall fehlt vom Verursacher jede Spur. Sachschaden hier: 1000 Euro. In beiden Fällen werden mögliche Zeugen gebeten, sich mit der Polizei Dießen unter der Rufnummer (0 88 07) 9 21 10 in Verbindung zu setzen.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Auch Radler müssen Mindestabstand einhalten
Zwei von Gautinger Einwohnern gewünschte Aufstellflächen lehnte das örtliche Bauamt kürzlich ab. Die Begründung: Das würde der Straßenverkehrsordnung zuwider laufen. 
Auch Radler müssen Mindestabstand einhalten
Klaus Ebbinghaus kandidiert
Ein weiterer Kandidat für das Bürgermeisteramt in Weßling wirft seinen Hut in den Ring. Als langjähriger Gemeinderat bringt Klaus Ebbinghaus viel Erfahrung in der …
Klaus Ebbinghaus kandidiert
Hass und Bedrohung im Netz
Wie eine Umfrage kürzlich zeigte, werden weibliche Politikerinnen oft Ziel von Hassattacken und Bedrohung in sozialen Netzwerken. Zwei Landtagsabgeordnete aus Starnberg …
Hass und Bedrohung im Netz
Eltern sollen übers Essen mitbestimmen
Das BRK strukturiert die Verpflegung in seinen 28 Kindertagesstätten im Landkreis neu. Nach massivem Elternprotest aus Feldafing soll eine Kommission aus Eltern und …
Eltern sollen übers Essen mitbestimmen

Kommentare