+
Die Unfallstelle in Dießen: In dem silbernen Mercedes kam das Ehepaar ums Leben

Nach tödlichem Drama am Bahnübergang

Weiter Rätselraten über die Unfallursache 

  • schließen

Dießen – Die Polizei rätselt weiter, wie es zu dem tragischen Unfall am Bahnübergang in Dießen am Freitag kommen konnte.

Wie berichtet, war eine Mercedes B-Klasse bei geschlossener Schranke von einem Zug der Bayerischen Regiobahn (BRB) erfasst worden, der von Weilheim nach Augsburg unterwegs war. Ein 84-jähriger Dießener und seine gleichaltrige Ehefrau kamen dabei ums Leben. „Wir können das auch nicht einschätzen“, sagte Jürgen Weigert, Polizeisprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern in Ingolstadt, am Sonntag. Abschließende Gewissheit wird wohl erst das unfallanalytische Gutachten bringen, das sogleich in Auftrag gegeben wurde. „Solche Gutachten brauchen in der Regel ein paar Wochen“, weiß Weigert aus Erfahrung.

Auch interessant

Mehr zum Thema

<center>Fransen-Jaquardtuch Tanzende Tiere (rot)</center>

Fransen-Jaquardtuch Tanzende Tiere (rot)

Fransen-Jaquardtuch Tanzende Tiere (rot)
<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

Magnet mit Kuhflecken
<center>Brotzeit-Brettl "Spatzl"</center>

Brotzeit-Brettl "Spatzl"

Brotzeit-Brettl "Spatzl"
<center>Trachten-Charivari Strassherz (Damen)</center>

Trachten-Charivari Strassherz (Damen)

Trachten-Charivari Strassherz (Damen)

Meistgelesene Artikel

Vermisste Lara: Neue Spur nach München
Gilching - Seit Dienstag wird die 16 Jahre alte Lara aus Gilching vermisst. Die Fahndung ist mittlerweile auf ganz Deutschland ausgeweitet. Am Samstag gab es eine neue …
Vermisste Lara: Neue Spur nach München
Neue Fahrzeuge und engagierter Nachwuchs
Die Buchendorfer Feuerwehrler sind zufrieden: Mit ihrer Nachwuchsarbeit und dass sie zwei neue Fahrzeuge bekommen.
Neue Fahrzeuge und engagierter Nachwuchs
Der Wille ist da, allein es fehlt die Gelegenheit
Wer heuer zünftig in den Mai feiern will mit Maibaumaufstellen, Tanz um den Baum und allem was dazu gehört, hat zwischen Starnberger und Ammersee eine vergleichsweise …
Der Wille ist da, allein es fehlt die Gelegenheit
Kulinarische Grüße aus dem Friaul
Der etwas andere Italiener hat in Starnberg seine Pforten geöffnet. Das „La Vineria“ bietet authentische Küche an der Kaiser-Wilhelm-Straße. 
Kulinarische Grüße aus dem Friaul

Kommentare