+
Im März 2014 hatte die Wörlein GmbH ihr neues Gartenzentrum im Westen Dießens eröffnet. Dazu gehört auch eine neugebaute 4000 Quadratmeter große Warmhalle.

Insolvenzverfahren

Dehner hat Interesse an Baumschule Wörlein

  • schließen

Dießen - Im September vergangenen Jahres hatte die Baumschule Wörlein Insolvenz anmelden müssen. In Kürze entscheidet sich, wie es in Zukunft weitergeht - mit Familie Wörlein selbst oder/und vielleicht mit dem Gartenbaucenter Dehner, das ebenfalls Interesse an dem Betrieb am Ammersee hat.

Die Insolvenzverwalter der Baumschule Wörlein haben mit den Kaufinteressenten Stillschweigen vereinbart, aber die Tagesordnung des nächsten Marktgemeinderates in Dießen hat es an den Tag gebracht. Noch in dieser Woche, spätestens nächste Woche wird eine Entscheidung über die Zukunft der Baumschule Wörlein getroffen, bestätigt Insolvenzverwalter Dr. Robert Hänel aus Peißenberg. Der Termin ist der Natur der Sache geschuldet, denn im Frühjahr herrscht in Baumschulen Hochbetrieb. Auf der Tagesordnung des nächsten Dießener Gemeinderates am kommenden Montag, 22. Februar, wird über die „Aufstellung eines Bebauungsplans für ein Gartencenter“ beraten. Die öffentliche Sitzung beginnt um 19 Uhr. 

Wie berichtet, waren sowohl Betriebsgesellschaft für Gartencenter und Großhandel Wörlein GmbH (76 Beschäftigte) als auch die seit mehr als 100 Jahren bestehende Baumschule der Familie Wörlein (16 Mitarbeiter) im Sommer vergangenen Jahres in Liquiditätsschwierigkeiten geraten, nachdem sich die Fertigstellung einer lange geplanten Verkaufshalle für Möbel, Dekorationsbedarf, Geschirr und Einrichtungsaccessoires bis März 2014 verzögert und der dort erwartete Umsatz entsprechend gelitten hatte. Hauptgläubiger ist die Sparkasse Dießen, so Insolvenzverwalter Hänel. Als solcher wird sie ein großes Mitspracherecht darüber haben, wer die Baumschule weiterführt. Außer der Familie Wörlein, die von Anfang an versuchte, sich selber einzubringen, gibt es weitere Angebote, unter anderen von der großen Gartenbau-Kette Dehner, deren „Interesse“ Hänel zumindest bestätigt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dem Erbe des Großonkels verpflichtet
„Besondere Bilder“ sind zum 25. Geburtstag des Fritz-Winter-Ateliers in Dießen zu sehen. 
Dem Erbe des Großonkels verpflichtet

Kommentare