+
Bürgermeisterkandidat Volker Bippus weiß die Mitglieder der UBV ebenso hinter sich wie auch Ehefrau Hanni.

Jetzt amtlich

Kommunalwahl 2020 in Dießen: Volker Bippus ist Bürgermeisterkandidat der UBV

Die Unabhängige Bürgervereinigung (UBV) stellt in Dießen mit Volker Bippus einen eigenen Bürgermeisterkandidaten für die Kommunalwahl im März 2020.

Dießen – Nun ist es amtlich: Die Unabhängige Bürgervereinigung (UBV) stellt mit Volker Bippus einen eigenen Bürgermeisterkandidaten für die Kommunalwahl im März 2020. Hatte der 56 Jahre alte UBV-Vorsitzende Ende Juni mit dem Gedanken an eine Kandidatur noch „geliebäugelt“ (wir berichteten), sprach er am Dienstagabend auf Wunsch der Mitglieder in einer eigens anberaumten öffentlichen Versammlung Klartext: Er stehe als Kandidat zur Verfügung. Die offizielle Nominierung am 10. Oktober gilt als Formsache.

Bippus ist nach Florian Zarbo (FW), Sandra Perzul (Dießener Bürger), Marianne Scharr (parteilos), Hanni Baur (SPD) und Gabriele Übler (Grüne) Kandidat Nummer sechs für die Nachfolge von Amtsinhaber Herbert Kirsch, der nach 24 Jahren nicht mehr antritt. Die anderen Parteien, Gruppierungen und Personen hätten mit ihren Nominierungen das Tempo vorgegeben, weshalb sich die UBV nun auch erklären müsse, sagte Bippus.

„Frisch, fromm, fröhlich und frei“, laute sein Wahlkampfmotto, sagte der Gymnasiallehrer, der 1963 in der väterlichen Dienstwohnung im Bahnhofsgebäude in Dießen zur Welt kam. Nach Studien- und Auslandsaufenthalten und vielen Berufsjahren als Lehrer in der Region lebt Bippus mit seiner Frau Hanni an der Von-Eichendorff-Straße. Zur Arbeit pendelt er – als „Eisenbahnerkind“ und begeisterter Bahnfahrer – mit der Ammerseebahn nach Augsburg. Dort unterrichtet er Deutsch und Katholische Religion. Die Arbeit mit jungen Menschen halte ihn „frisch“, erklärte der Pädagoge.

Das Prädikat „fromm“ stellte er in Zusammenhang mit seinem Engagement für die katholische Pfarreiengemeinschaft Mariä Himmelfahrt, in der er sich einst als Ministrant und heute als Vorsitzender des Pfarrgemeinderats engagiert. „Fröhlich“ sieht sich Bippus als Volleyballspieler und Vorsitzender des MTV Dießen. „Frei“ fühle er sich, weil für seine Nachfolge im Pfarrgemeinderat und im MTV-Vorstand bereits gut gesorgt sei. Nun stehe er als Spitzenkandidat der UBV auf dem „Markt der Möglichkeiten“ zur Verfügung.

Ihm gehe es stets um die Sache und um das Miteinander, sagte Bippus. Er stehe für eine zupackende, aber pragmatische Politik mit Kommunikation, Transparenz und Organigramm, die den Fokus insbesondere auf die Themen Jugend, neue Formen der Mobilität, alternative Energien, Freizeit, Ortsentwicklung, ÖPNV und Tourismus richte.

Im Zeitalter des E-Bikes gehöre zu den zentralen Themen der UBV auch die Gestaltung von Fahrradverbindungen im Ort und zwischen den Ortsteilen. Grundsätzlich sei Dießen ein „funktionierendes Unterzentrum in guter Lage“, das mit Ärzten, Banken, Schulen, Bahnanschluss, Einkaufsmöglichkeiten und netten, kleinen Läden gut aufgestellt und auch für Touristen attraktiv sei, sagte er. Ein Thema, an dem es zu arbeiten gelte, sei der Verkehr, wichtig sei insbesondere die Reduzierung des Schwerlastverkehrs im Ort. una

Alle News und Infos zur Kommunalwahl 2020 im Landkreis Starnberg finden Sie immer aktuell auf unserer großen Themenseite.

Auch interessant

Kommentare