Gemeinschaft im Rohbau: Schon gestern wurde der Rohbau des neuen Gemeinschaftshauses gefeiert. Als Ehrengast begrüßte Dorfleiter Erich Schöpflin Uschi Glas. Foto: Robert

Uschi Glas besichtigt SOS-Kinderdorf in Dießen

Dießen - Der Rohbau des künftigen Gemeinschaftshauses „Mosaik“ im SOS-Kinderdorf Dießen - ein Grund zum Feiern, auch für Uschi Glas, die das Gebäude besichtigte.

Ein großes Gedränge gab es Montagnachmittag, als Schauspielerin und SOS-Botschafterin Uschi Glas den Rohbau des künftigen Gemeinschaftshauses besichtigte. Schon jetzt lässt sich erahnen, wie das moderne Gebäude aussehen wird. die Fertigstellung ist für April 2011 geplant, die Außenanlagen sollen dann bis etwa Juni folgen.

SOS-Kinderdorf: Uschi Glas besichtigt Rohbau des Haus Mosaik

Uschi Glas besucht SOS-Kinderdorf Ammersee: "Willkommen im Haus Mosaik"

Uschi Glas besucht SOS-Kinderdorf Ammersee: "Willkommen im Haus Mosaik"

Bei dem Termin blickte Uschi Glas auf ihre langjährige Verbindung mit dem SOS-Kinderdorf Dießen zurück. Vor 40 Jahren war sie das erste Mal am Ammersee gewesen. Und in den vergangenen Jahren verfolgte sie die Weiterentwicklung des Dorfes. Für die Weiterentwicklung des einzelnen Kindes sei sowohl Raum notwendig, um sich zurückzuziehen, als auch Platz, damit alle gemeinsam feiern können.

Im künftigen Gemeinschaftsraum soll es mehr Möglichkeiten für das therapeutische Angebot geben, erläuterte Kinderdorf-Leiter Erich Schöpflin - Musiktherapie, kunsttherapeutisches Arbeiten oder Bewegungspädagogik. Die Kinder, die schon in jungen Jahren Schlimmes erlebt haben, könnten so ihre Sprache wieder finden. Jedes einzelne Mosaikbausteinchen - auch an Spenden - helfe.

Auch interessant

Kommentare