+
Die aktuellen Ehrendamen (v.l.): Fahnenmutter Anna Brink und Fahnenbraut Corina Stranninger.

Veteranen feiern ihre neue Fahne

Dießen - Dießen feiert vier Tage lang das Seefest. Für den Soldaten-, Reservisten- und Kameradschaftsverein wird es ein besonderes Fest: Er weiht seine neue Fahne ein. Zum Festzug am Sonntag, 27. Juli, werden 1000 Teilnehmer erwartet.

Für die Dießener Veteranen ist es ein historischer Moment: Ihre alte Fahne, die um 1883 oder früher entstanden ist, hat endgültig ausgedient. Die neue Fahne aus dunkelblauem Samt von der Fahnenstickerei Eibl bekommt am Sonntag ihren Segen von oben. Die Veteranen aus Andechs haben die Patenschaft übernommen.

Für die Fahnenweihe erwartet Vereinschef Jürgen Zirch nahezu 80 Vereine mit ihren Abordnungen. Sie kommen aus Oberbayern und Österreich. „Von der Steiermark sind die Freunde aus Schladming dabei“, sagt Zirch.

Dießen erwartet ein rauschendes Fest. Das Seefest, in das die Fahnenweihe eingebettet ist und das verschiedene Dießener Vereine organisiert haben, startet am Freitag, 26. Juli, um 18 Uhr mit einem Standkonzert des Musikvereins Diessen und dem Spielmannszug der Trachtler. Das Konzert findet im oberen Teil der Mühlstraße statt. Danach wird im Festzelt gefeiert.

Der Samstag steht schon im Zeichen der Fahnenweihe: Die Vereine sammeln sich um 17 Uhr am Bahnhof und marschieren von dort aus zum Kriegerdenkmal zur Gedenkstunde. Abends findet ab 19.30 Uhr der traditionelle Sommernachtsball im Festzelt statt. Zum Tanz spielen die „Coco Nuts“ auf.

Am Festsonntag, 27. Juli, sammeln sich die Vereine um 9 Uhr am Marienmünster und ziehen dann gemeinsam ein, um den Festgottesdienst zu erleben und mitzufeiern, wenn die historische Fahne beim Fahnengruß verabschiedet und die Veteranen ihre neue Fahne in ihr Vereinsleben aufnehmen. Danach findet der Festumzug statt – bestenfalls mit vielen Zaungästen auf den innerörtlichen Straßen, die beflaggt oder mit Sommergrün geschmückt sind.

Am Montagabend findet zum 33. Mal die Wahl der Miss Dießen statt. Frauen ab 16 können mitmachen. Bewerbungen ans Pressebüro Ammersee unter z (0 88 07) 94 91 00 oder presse@artbeate.eu oder im Festzelt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eisenstange bringt Radler zu Fall
Glück im Unglück hatte ein Rennradler: Wegen einer Eisenstange stürzte er auf der Birkenallee,  erlitt aber nur leichte Verletzungen.
Eisenstange bringt Radler zu Fall
Dramatische Situation auf dem See: Angelschnur verfängt sich in Dampferschraube
Nur knapp konnte ein angelnder Kajakfahrer auf dem Ammersee verhindern, dass er von einem Dampfer zum Kentern gebracht wurde. 
Dramatische Situation auf dem See: Angelschnur verfängt sich in Dampferschraube

Kommentare