DWD warnt für den Landkreis

Ab dem Abend Unwetter möglich

So schön der Tag ist, so gewittrig werden Abend und Nacht: Der Deutsche Wetterdienst warnt auch für den Landkreis vor möglichen Unwettern. 

Starnberg - Tagsüber hat der Landkreis Starnberg von den heraufziehenden Gewittern wenig zu befürchten. Ab dem Abend jedoch liegt das Fünfseenland in jener Zone, in der der Deutsche Wetterdienst (DWD) Unwetter nicht ausschließen will. In einer Vorabwarung heißt es: „Ab dem späten Nachmittag treten lokal kräftige Gewitter auf. Dabei kann es zu Hagel mit Korngrößen um 3 cm, Starkregen mit Mengen zwischen 25 und 40 Liter pro Quadratmeter in einer Stunde sowie teils schweren Sturmböen um 100 km/h kommen.“ Diese Vorwarnung gilt bis Freitag, 2 Uhr.

Derzeit müssen Erholungssuchende im Freien noch mehr auf die UV-Strahlung achten, die nach DWD-Einschätzung sehr hoch ist. Empfohlen wird, sich vor der Sonne zu schützen und bis 15 Uhr Aufenthalte im Freien zu vermeiden. 

Rubriklistenbild: © ike

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Keine königliche Extrawurst
Noch eine knappe Woche, bis die Festwoche zum 1275. Geburtstag der Gemeinde Tutzing und die Fischerhochzeit beginnen. Da muss sich auch eine königliche Hoheit etwas …
Keine königliche Extrawurst
Mutprobe für Nachwuchskünstler
Bühne frei! „Mit 23 Koffern zum Mars“ reist eine Kinder-Theatergruppe der Grundschule Stockdorf auf der Bühne des Gautinger Bosco: Am Dienstag, 4. Juli, 9 Uhr, startet …
Mutprobe für Nachwuchskünstler
Arbeitsunfall: Polizei sperrt Münchner Straße
Wegen eines schweren Arbeitsunfalles ist am Nachmittag ein Rettungshubschrauber auf dem Gelände des Starnberger Landratsamtes gelandet. Zuvor hatte die Polizei …
Arbeitsunfall: Polizei sperrt Münchner Straße
Brief der Regierung schockt Gemeinderat
Die Gemeinde Andechs hat kurz um ihre aktuellen Pläne für die Sporthalle und das Kinderhaus in Erling gebangt. Ein Schreiben der Regierung zu fest eingeplanten …
Brief der Regierung schockt Gemeinderat

Kommentare