DWD warnt für den Landkreis

Ab dem Abend Unwetter möglich

So schön der Tag ist, so gewittrig werden Abend und Nacht: Der Deutsche Wetterdienst warnt auch für den Landkreis vor möglichen Unwettern. 

Starnberg - Tagsüber hat der Landkreis Starnberg von den heraufziehenden Gewittern wenig zu befürchten. Ab dem Abend jedoch liegt das Fünfseenland in jener Zone, in der der Deutsche Wetterdienst (DWD) Unwetter nicht ausschließen will. In einer Vorabwarung heißt es: „Ab dem späten Nachmittag treten lokal kräftige Gewitter auf. Dabei kann es zu Hagel mit Korngrößen um 3 cm, Starkregen mit Mengen zwischen 25 und 40 Liter pro Quadratmeter in einer Stunde sowie teils schweren Sturmböen um 100 km/h kommen.“ Diese Vorwarnung gilt bis Freitag, 2 Uhr.

Derzeit müssen Erholungssuchende im Freien noch mehr auf die UV-Strahlung achten, die nach DWD-Einschätzung sehr hoch ist. Empfohlen wird, sich vor der Sonne zu schützen und bis 15 Uhr Aufenthalte im Freien zu vermeiden. 

Rubriklistenbild: © ike

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Entspannter Besuch – bis zum Unglück
Für den Besuch am Dienstag von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hatten sich die Bundeswehr-Kameraden in Pöcking bestens präpariert. Alles lief gut – bis ein …
Entspannter Besuch – bis zum Unglück
Einmal im Jahr kommen alle zusammen
300 Besucher verfolgten das Konzert der Gilchinger Musikschule zum Abschluss des Schuljahres. 
Einmal im Jahr kommen alle zusammen
DTYC auf Hattrick-Kurs
Der Deutsche Touring Yacht-Club gewinnt sein erstes Rennen. In Travemünde muss dem Titelverteidiger das Glück beistehen. Anders sind Siege momentan nicht mehr möglich. …
DTYC auf Hattrick-Kurs
Lehrer pensioniert: Wehmut? Vorfreude!
Sieben Lehrer von Grund- und Mittelschulen des Landkreises wurden in den Ruhestand verabschiedet.
Lehrer pensioniert: Wehmut? Vorfreude!

Kommentare