Einbrecher in Söcking: 100.000 Euro Beute

Starnberg - Bislang unbekannte Täter hebelten in der Zeit zwischen Freitagmittag und Montagabend die Terrassentür eines Einfamilienhauses in Söcking auf und drangen in das Haus ein. Der Wert der Beute liegt bei über 100.000 Euro.

Die Bewohner waren zur Tatzeit nicht zu Hause. Aus mehreren Zimmern entwendeten sie hochwertigen Schmuck. Im Keller des Anwesens entdeckten sie einen Tresor, den sie ungeöffnet mitnahmen. In ihm befanden sich unter anderem Bargeld und Schmuck.

Die Täter entwendeten auch den in der Garage abgestellten Pkw, Marke BMW und transportierten mit ihm vermutlich auch das weitere Diebesgut ab. Der entstandene Sachschaden dürfte ca. 4.000 Euro betragen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tutzinger SPD mit Altersspanne zwischen 24 und 83
Der Tutzinger SPD-Ortsverband hat nun ebenfalls seine Liste für die Kommunalwahl 2020 aufgestellt. Renate Geiger tritt dieses Mal nicht mehr an.
Tutzinger SPD mit Altersspanne zwischen 24 und 83
Die Pöckinger Prominenz in der Nazi-Zeit: Autoren haben tief recherchiert und klären auf
Und wem gehörten die Villen? Und wie kamen Pöckinger Bauern in der NS-Zeit zurecht? Die beiden Autoren des Buchs „Ein Dorf im Nationalsozialismus“ klärten diese Fragen …
Die Pöckinger Prominenz in der Nazi-Zeit: Autoren haben tief recherchiert und klären auf
Freud und Leid eines beherzten Schülerlotsen
Schulweghelfer Michael Werner trägt Tag für Tag dazu bei, dass Gautinger Schüler wohlbehalten in den Unterricht kommen. Trotzdem wurde er kürzlich übel beschimpft.
Freud und Leid eines beherzten Schülerlotsen
Überschaubar, aber hoch motiviert
Mit acht Gemeinderatskandidaten ist die Liste der Andechser SPD zwar ziemlich kurz. Doch die Genossen gehen dafür umso motivierter in den Wahlkampf. 
Überschaubar, aber hoch motiviert

Kommentare