+
Symbolbild

Neuer Fall in Starnberg

Einbrecher klettern auf Balkon

Starnberg - Der nächste Fall: Am späten Montagnachmittag stiegen Unbekannte in ein Reihenhaus in Starnberg ein. Die Täter bewiesen Kletterkünste.

Am Montagnachmittag zwischen 16.30 und 20.15 Uhr brachen bislang unbekannte Täter in ein Reihenhaus in Starnberg an der Rosenstraße ein, teilte die Starnberger Polizei am Dienstag mit. Sie gelangten durch einen Durchgang in der Hecke auf das Grundstück und versuchten dort zunächst ,die Terrassentür aufzuhebeln.

Als dies nicht gelang kletterten sie auf den fast drei Meter hohen Balkon, auf dem sie die Balkontüre aufhebelten und so in das Anwesen gelangten. Dort durchsuchten sie sämtlich Räume und entwendeten Schmuck, einen Fotoapparat, einen Laptop und eine Uhr im Gesamtwert von mehreren tausend Euro. Außerdem entstand an den beschädigten Türen ein Sachschaden von mehreren hundert Euro.

Aufgrund der Spurenlage geht die Polizei von zwei bis drei Tätern aus.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gum: „Ich habe die Schnauze voll“
Der Bürgermeister der Gemeinde Seefeld, Wolfram Gum, hat in der CSU-Jahreshauptversammlung angekündigt, nicht noch einmal für das Amt des Bürgermeisters kandidieren zu …
Gum: „Ich habe die Schnauze voll“
Tutzing schaltet den Turbo zu
Was lange währt, wird gut: Spätestens im kommenden Jahr wird in der Gemeinde Tutzing flächendeckend zeitgemäß schnelles Internet verfügbar sein. Die Telekom informierte …
Tutzing schaltet den Turbo zu
Tutzinger Gilde feiert Bayerns Patronin in Rom
Seit 100 Jahren ist die Heilige Maria die Patronin Bayerns. Dieser Geburtstag wurde bereits in München ausgiebig gefeiert, jetzt ist Rom an der Reihe.
Tutzinger Gilde feiert Bayerns Patronin in Rom
Vollsperrung verzögert sich um einige Tage
Die Sperrung des Münchener Bergs in Gauting kommt etwas später als bisher geplant.
Vollsperrung verzögert sich um einige Tage

Kommentare