Einbruchserie

Einbrecher nehmen sich den TSV Gilching vor

Gilching - Die Serie reißt nicht ab: die Polizei vermeldet erneut zwei Einbrüche in Gilching.

Diesmal haben sich die Täter den TSV Gilching vorgenommen. In der Nacht auf Freitag brachen Unbekannte  in das Tennisheim des TSV Gilching und den Kiosk am Fußballplatz ein. Laut Polizei hebelten sie Türen auf. Allein am Fußballkiosk entstanden dadurch etwa 1000 Euro Sachschaden, abgesehen davon gingen die Täter dort jedoch leer aus. Jedenfalls ist das die Aussage des Hausmeisters. 

Im Tennisheim brachen sie den Flutlicht-Automaten auf. Wie viel Geld darin enthalten war, ist nicht bekannt. Ob die Taten mit den Vorfällen der vergangenen Wochen in Zusammenhang stehen, ist unbekannt.

„Es nervt“ lautete gestern der Kommentar seitens der Germeringer Polizei, die seit etwa zwei Wochen in Gilching nachts verstärkt Streife fährt. Die Beamten bitten eindringlich darum, verdächtige Geräusche oder Beobachtungen sofort zu melden, „und nicht erst am nächsten Tag“. Binnen vier Wochen wurden in Gilching mittlerweile zwölf Einbrüche verübt.

hvp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Entspannter Besuch – bis zum Unglück
Für den Besuch am Dienstag von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hatten sich die Bundeswehr-Kameraden in Pöcking bestens präpariert. Alles lief gut – bis ein …
Entspannter Besuch – bis zum Unglück
Einmal im Jahr kommen alle zusammen
300 Besucher verfolgten das Konzert der Gilchinger Musikschule zum Abschluss des Schuljahres. 
Einmal im Jahr kommen alle zusammen
DTYC auf Hattrick-Kurs
Der Deutsche Touring Yacht-Club gewinnt sein erstes Rennen. In Travemünde muss dem Titelverteidiger das Glück beistehen. Anders sind Siege momentan nicht mehr möglich. …
DTYC auf Hattrick-Kurs
Lehrer pensioniert: Wehmut? Vorfreude!
Sieben Lehrer von Grund- und Mittelschulen des Landkreises wurden in den Ruhestand verabschiedet.
Lehrer pensioniert: Wehmut? Vorfreude!

Kommentare