Polizei muss einschreiten

Falsche Antwort? Mann schlägt zu

Starnberg - Ein Betrunkener hat am Samstagabend in Starnberg unvermittelt einen Gastwirt geschlagen. Offenbar passte ihm dessen völlig zutreffende Antwort auf eine Frage nicht.

Die Antwort war ehrlich und richtig, und doch bekam ein Starnberger Gastronom eine Faust ins Gesicht: Am Samstag gegen 18.30 Uhr erschien ein erheblich angetrunkener Mann in einem Café an der Starnberger Wittelsbacherstraße und fragte nach dem Weg zum nächsten Supermarkt. Der 43-jährige Inhaber antwortete nach Angaben der Starnberger Polizei mit dem Hinweis, dass alle Supermärkte wohl bald schließen würden. Daraufhin schlug der Betrunkene dem Wirt mit der Faust ins Gesicht und belegte ihn mit übelsten Schimpfworten. 

Die Polizei musste einschreiten. Gegen den 42-jährigen Schläger seien Ermittlungsverfahren wegen vorsätzlicher Körperverletzung sowie Beleidigung aufgenommen worden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Landwirte kämpfen mit Unverständnis und Beleidigungen
Landwirte, die sich ehrenamtlich engagiert haben, sind vom Kreisobmann und der Kreisbäuerin für ihre Verdienste ausgezeichnet worden.
Landwirte kämpfen mit Unverständnis und Beleidigungen
Paddeln, was das Gummizeug hält
Die Naturfreunde Würmtal haben zur großen Kanadierfahrt für Behinderte und Nicht-Behinderte an den Ammersee gebeten,  und viele kamen und hatten Riesenspaß. 
Paddeln, was das Gummizeug hält
Kinderkrippe oder Tagesmutter?
Wer eine Betreuungsmöglichkeit für sein Kind sucht, steht oft vor großen Problemen. Im Landkreis Starnberg wird geholfen.
Kinderkrippe oder Tagesmutter?
Die Brüderblaskapelle und der Sieber-Hof
Der Inninger Ortsteil Schlagenhofen hat am Wochenende sein 775. Jubiläum gefeiert.
Die Brüderblaskapelle und der Sieber-Hof

Kommentare