+
Freut sich über neuen Komfort: Franz Bachmayr-Heyda, Clubwirt des TSV Feldafing.

Clublokal in neuem Glanz

1200 Arbeitsstunden: Feldafinger Sportler renovieren Vereinsheim in Eigenregie

  • Tobias Gmach
    vonTobias Gmach
    schließen

Ziemlich genau zwei Monate lang haben die Mitglieder des TSV Feldafing geschuftet, noch dazu unter erschwerten Corona-Bedingungen. Aber nun ist das Vereinsheim fertig renoviert.

Feldafing – Böden, Tische und Bänke sind neu, auch Bar und Küche des Vereinsheims in Feldafing erstrahlen in neuem Glanz. „Die Einrichtung war nicht mehr zeitgemäß“, sagt Wirt Franz Bachmayr-Heyda. Das Haus stamme aus den 1970er Jahren. „Dada“, wie der Gastronom genannt wird, ist stolz auf die 1200 Arbeitsstunden, die die Mitglieder geleistet hätten. Unter ihnen seien glücklicherweise viele Handwerker, Bodenleger, Markisenbauer oder auch Gärtner. Bachmayr-Heyda schätzt, dass die Renovierung zwischen 15 000 und 20 000 Euro gekostet hat. „Wir wollen uns bei den Helfern und Spendern bedanken“, sagt er. Die Terrasse, die einen Blick ins Waldgrün bietet, könne nun dank großer Schirme und Markisen komplett überdacht werden.

Zunächst war das Virus ein Problem für den Verein, weil die Baumärkte geschlossen hatten. Nun wirkt sich Corona auf das Geschäft aus, sagt Bachmayr-Heyda. „Es ist ein wenig mager. Die Leute sind noch zurückhaltend.“ Optimistisch, dass bald wieder mehr Mitglieder und Besucher bei ihm einkehren, ist der Wirt aber – „auch dank unserer vielfältigen bayerisch-italienischen Küche“. Geöffnet ist das Clubhaus dienstags bis sonntags von 10 bis 22 Uhr.

Lesen Sie auch:

Tourismusmagnet Roseninsel funktioniert - aber Besucher müssen mit Einschränkungen rechnen

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

In der Waschstraße: Andechser Geschäftsführer vergisst Motor abzustellen - und löst Kettenreaktion aus
In der Waschstraße: Andechser Geschäftsführer vergisst Motor abzustellen - und löst Kettenreaktion aus
Unfälle häufen sich: Mehr Kontrollen von Radlern
Unfälle häufen sich: Mehr Kontrollen von Radlern
Lehrgang für die Champions League
Lehrgang für die Champions League
SARS-CoV-2: Sechs neue Fälle am Donnerstag
SARS-CoV-2: Sechs neue Fälle am Donnerstag

Kommentare