+
Das Reanminationsgerät der BRK Bereitschaft Starnberg kam zu Einsatz. Leider kam aber jede Hilfe zu spät.

Badeunfall

81-Jähriger stirbt im Starnberger See

  • schließen

Feldafing/Pöcking – Für einen 81-Jährigen endete der Badeausflug am Montagnachmittag auf dem Starnberger See tödlich.

Mit seiner 65-jährigen Ehefrau fuhr der Münchner mit dem Boot zur Roseninsel, um dort anzulegen. Als der Mann dann gegen 15.30 Uhr schwimmen ging, bekam er Probleme, wie die Polizei auf Anfrage des Starnberger Merkur mitteilt. Er habe nach seiner Frau gerufen, ging bei ihrem Eintreffen allerdings bereits im Wasser unter. Ein Motorbootfahrer half, den Verunglückten zu bergen und an Land zu bringen, wie Walter Kohlenz vom Bayerischen Roten Kreuz, Kreisverband Starnberg, mitteilt. 

Unter den Ersthelfern war auch ein Arzt. Die Reanimationsversuche blieben dennoch erfolglos. Ein Herzinfarkt scheint nach ersten Erkenntnissen die Todesursache zu sein, erklärt ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord. Der 81-Jährige war wohl nur für eine relativ kurze Zeit unter Wasser und ist daher eher nicht ertrunken. Unter anderem kamen am Montagnachmittag die alarmierten Einsatzkräfte der DLRG Possenhofen, der Wasserwachten Feldafing und Starnberg, der BRK Bereitschaft Starnberg und ein Notarzt zu dem Unglücksort am Starnberger See

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

125 000 Euro für schnelles Internet
Gauting - Die Gemeinde Gauting will Lücken in der Breitbandversorgung schließen. Ein Fachbüro ermittelt nun den Status quo.
125 000 Euro für schnelles Internet
Sauber gemacht, liebe Perchtinger
Starnberg - Rund 40 ehrenamtliche Helfer waren beim Perchtinger Ramadama am Samstag dabei.
Sauber gemacht, liebe Perchtinger
Drohne hängt im Baum: Polizei sucht Bruchpilot
Gilching - Die Polizei sucht einen Bruchpilot, der seine Drohne in einem Baum zurückgelassen hat. 
Drohne hängt im Baum: Polizei sucht Bruchpilot
Hightech auf der grünen Wiese
Im Gewerbegebiet Gilching-Süd wird derzeit so viel gebaut wie an keinem anderen Ort im Landkreis – Fixpunkt für Top-Unternehmen.
Hightech auf der grünen Wiese

Kommentare