+
Eine größere Baugrube ist an der Possenhofener Straße in Feldafing nötig, um den Kontrollschacht im Kanalnetz erneuern zu können. 

Vollsperrung trifft Autofahrer

Außergewöhnliche Maßnahmen in Feldafing getroffen: Das müssen Autofahrer jetzt wissen

  • schließen

In Feldafing bei München wurden außergewöhnliche Maßnahmen für den Verkehr getroffen. Wegen Bauarbeiten müssen aus Starnberg kommende Autofahrer derzeit einiges in Kauf nehmen. 

Feldafing – Wer mit dem Auto von Starnberg nach Tutzing will, muss dieser Tage über Traubing fahren. Denn seit Montag und planmäßig noch bis Donnerstag wird in Feldafing zwischen den Kreuzungsbereichen Bahnhofstraße/Tutzinger Straße und Possenhofener/Seestraße gebaut (wir berichteten). Ein Kontrollschacht und der Anschluss eines Grundstücks an den Niederschlagswasserkanal werden erneuert.

Kaputter Kontrollschacht in Feldafing bei München: Außergewöhnliche Maßnahmen

Dass dafür vier Tage und eine Vollsperrung der Possenhofener Straße nötig sind, ist außergewöhnlich. Das gibt Norbert Impelmann, Geschäftsleiter des Abwasserverbands Starnberger See, zu. „Wir brauchen eine größere Baugrube, weil im Umfeld einige Gas-, Wasser- und Telefonleitungen verlaufen“, sagt er auf Nachfrage des Starnberger Merkur. Die Arbeiten seien dringend notwendig, weil sich sonst Wasser aufstauen könne.

In Feldafing bei München: Vollsperrung nach Bauarbeiten

Der Kontrollschacht müsse bei Bauarbeiten vor vielen Jahren beschädigt worden sein, sagt Impelmann. „Wann genau und wie das passiert ist, konnten wir aber auch mithilfe der Gemeinde nicht mehr rekonstruieren.“ Die Arbeiten in den Herbstferien durchzuführen, sei eine bewusste Entscheidung gewesen. Impelmann: „Mit der Hoffnung, dass dann weniger Verkehr ist.“  

Das könnte Sie auch interessieren: Ein Maserati-Fahrer hat in München einen schweren Verkehrsunfall verursacht. Mehrere Polizeibeamte wurden verletzt. Eine 19-Jährige mitlebensgefährlichen Verletzungen wurde in Landshut gefunden. Sie ist noch immer nicht ansprechbar.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Endstation Baum: Auto rast durch Vorgarten
Eine Autofahrerin hat am Samstag in Herrsching die Kontrolle über ihr Auto verloren und ist durch einen Vorgarten an der Luitpoldstraße gerast. Verletzt wurde zum Glück …
Endstation Baum: Auto rast durch Vorgarten
„Die jüngste Über-100-Jährige“
Der Seniorenchor des Rot-Kreuz-Seniorenhauses in Gilching bringt seiner „jüngsten 100-Jährigen“ ein Ständchen zum Geburtstag.
„Die jüngste Über-100-Jährige“
Wörthsees Sorgenkind ist der Verkehr
Wo drückt die Wörthseer der Schuh? Was bewerten sie am besten? Die CSU hatte die Bürger aufgefordert, im Rahmen einer Umfrage ihre Bewertungen abzugeben. Erste …
Wörthsees Sorgenkind ist der Verkehr
Bewegender Abschied nach 42 Jahren: Bei ihr ging ganz Söcking in den Kindergarten
Sie kennt ganz Söcking und halb Starnberg: 42 Jahre lang hat Sibylle Giuffredi mit den Kindern des Maria-Kempter-Kindergartens in Söcking gespielt, gekuschelt und ihnen …
Bewegender Abschied nach 42 Jahren: Bei ihr ging ganz Söcking in den Kindergarten

Kommentare