+
Der Beginn einer wunderbaren Freundschaft: Feldafings Bürgermeister Bernhard Sontheim (M.) mit Marc und Claudy Djarayan, Chantal le Hir und Robert Garcin. 

Vorbereitungen für Städtepartnerschaft 

Feldafings französische Freunde

  • schließen

Vertreter der französischen Gemeinde Bouc Bel Air haben Feldafing von seiner besten Seite kennen gelernt. Die Feldafinger nahmen die Gäste mit offenen Armen auf und präsentierten sich sogar in fließendem Französisch. Beste Voraussetzungen, damit es was wird mit der Städtepartnerschaft.

Feldafing – Wann passiert es schon mal, dass jemand kommt und fragt: „Möchtest du mein Freund sein“? Eine vierköpfige Delegation aus Bouc Bel Air, das nördlich von Marseille im Süden Frankreichs liegt, weilte für vier Tage am Starnberger See mit genau dieser Frage im Gepäck. Die Feldafinger beantworteten sie mit einem deutlichen „Ja, sehr gerne“, wie aus der Schilderung des verlängerten Wochenendes von Bürgermeister Bernhard Sontheim herauszuhören war. 

Einer offiziellen Partnerschaft mit dem Städtchen scheint nichts mehr im Wege zu liegen. Was mit Sicherheit an der professionellen Art und Weise liegt, wie die Feldafinger Vereine sich und ihre Ideen für eine Belebung der Partnerschaft präsentierten. „Fast alle unsere Vereinschefs können fließend französisch“, sagte Sontheim begeistert. Das gefiel ihm und auch den Französischen Gästen: „Denen hat das sehr getaugt.“

Zwei befreundete Lehrerin brachten die geplante Partnerschaft ins Rollen

Angereist waren das Ehepaar Claudy und Marc Djarayan, Bouc Bel Airs Kulturreferentin Chantal Le Hir und der Vorsitzende des Partnerschaftskomitees, Robert Garcin. Durch Claudy Djarayan war der Kontakt zu Feldafing entstanden. Sie kennt die Feldafingerin Ilse Vossius und hat mit ihr jahrelang Schüleraustausche organisiert (wir berichteten). Die Gäste hatten ein umfangreiches Programm und tauchten tief ein ins Feldafinger Leben.

Die offizielle Begrüßung fand am Donnerstagabend im Feldafinger Rathaus bei einem Sektempfang statt, wie Sontheim berichtet. Dabei waren die rund 15 Feldafinger, die sich für die geplante Partnerschaft einsetzen. Zu Abend gegessen wurde im Hotel Kaiserin Elisabeth, wo die Gäste auch wohnten.

Die französischen Gäste besuchten Sehenswürdigkeiten in Feldafing

Am Freitag zeigte Sontheim die Schönheiten Feldafings: „Den Kalvarienberg, den Ausblick auf den Ort, den See und die Berge vom Gallerberg aus, den Lenné-Park.“ Nach einem Mittagessen im Golfclub, immer in Begleitung von zahlreichen Feldafinger Bürgern, machte die Delegation einen Abstecher nach Tutzing und hörte am Abend ein Konzert von „Jazz am See“. „Das hat ihnen sehr gut gefallen“, sagt Sontheim. Denn in Bouc Bel Air gebe es auch ein Jazzfestival.

Der Samstagvormittag war der Präsentation der Feldafinger Vereine vorbehalten. „Etwa 20 Vereine sind gekommen“, berichtete Sontheim. „TSV, Altschützen, Feuerwehr – alle wichtigen waren da.“ Am Nachmittag ging es weiter mit dem aktiven Dorfleben: Die Gäste waren bei der Einweihung der neuen Tartanbahn im Buchheim-Stadion dabei.

Diniert wurde im Tutzinger Nordbad direkt am See

Abends gab es ein Abendessen am See im Tutzinger Nordbad. „Damit man auch mal direkt am See sitzt“. erklärte der Bürgermeister. „War ein bisschen frisch, aber ist schon gegangen.“ Mit einem Wiesnbesuch schlossen die Franzosen die Eindrücke, die sie von der Region Starnberger See haben, ab.

Nun will Sontheim einen offiziellen Gemeinderatsbeschluss für die Pflege dieser Freundschaft herbeiführen. „Den brauchen die Franzosen“, sagt er. Ein Gegenbesuch in Bouc Bel Air ist laut Bürgermeister definitiv geplant, nur ein Zeitpunkt steht noch nicht fest.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wohnungen, Villa oder Schloss? Was tun mit altem Klinikgelände?
Durch den Wegzug des Benedictus-Krankenhauses wird in Feldafings Ortsmitte ein großes Areal frei. Was damit tun? Um erste Ideen ging es in der jüngsten Ratssitzung. Der …
Wohnungen, Villa oder Schloss? Was tun mit altem Klinikgelände?
Rolex-Diebe rückten mit Kettensäge an: Einbrecher erbeuten Uhren für knapp 100.000 Euro
Bei einem Starnberger Juwelier haben Einbrecher teure Armbanduhren erbeutet. Sie hatten mit einer Kettensäge ein Dreieck in die Panzerglasscheibe des Schaufensters …
Rolex-Diebe rückten mit Kettensäge an: Einbrecher erbeuten Uhren für knapp 100.000 Euro
Landkreis-Banken vergeben Strafzinsen nur dosiert - vorerst
Die VR-Bank Fürstenfeldbruck verlangt von Neukunden auf Tages- und Festgeldkonten 0,5 Prozent Verwahrentgelt. Die Negativzinsen gelten ab dem ersten Euro. Eine …
Landkreis-Banken vergeben Strafzinsen nur dosiert - vorerst
Bürgermeisterwahl 2020 im Landkreis Starnberg: Wahlen und Kandidaten
Die Bürgermeisterwahl 2020 im Landkreis Starnberg verspricht, spannend zu werden. Hier finden Sie einen Überblick über Gemeinden und Kandidaten.
Bürgermeisterwahl 2020 im Landkreis Starnberg: Wahlen und Kandidaten

Kommentare