Wird nach Wochen als Notunterkunft für neu angekommene Flüchtlinge geschlossen: ehemalige Fabrikhalle in Feldafing. FOto: svj

Asyl: Notunterkunft in Feldafing schließt

Feldafing - Die Notausfnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in einer früheren Fabrikhalle in Feldafing wird wieder geschlossen. BIs 15. November sollen die lertzten Asylbewerber in andere Unterkünfte verteilt werden.

Die Regierung von Oberbayern hat Starnbergs Landrat Karl Roth und Feldafings Bürgermeister Bernhard Sontheim informiert, dass die Asyl-Not-Erstaufnahme in der Koempelstraße in Feldafing ab 15. November geschlossen sein wird. Wie berichtet, waren bereits am Dienstag die ersten 17 Asylbewerber aus Feldafing in andere Bundesländer weitergereist, weil dort - jeweils abhängig vom Herkunftsland - die Zuständigkeit für das jeweilige Asylverfahren liegt, wie die Regierung seiter mitteilt. Weitere 32 Asylbewerber, für die auch andere Bundesländer zuständig sind, werden nach Ende des Bahnstreiks ab Montag dorthin weiterreisen.

Die danach noch verbleibenden 35 Asylbewerber werden laut Regierung von Feldafing bis zum 15. Nopvember in Unterkünfte in Südbayern verlegt. Die Erstaufnahme-Notunterkunft in Feldafing wird nach einem Monat und damit wie angekündigt nach „4 Wochen+x" geschlossen. Die Regierung von Oberbayern hat sich gegen eine Nachbelegung mit neuen Asylbewerbern und damit gegen eine Verlängerung um weitere rund vier Wochen entschieden: Sie konzentriere sich derzeit auf die Eröffnung und den Ausbau ihrer größeren und langfristigen Erstaufnahme-Dependancen (z.B. Fliegerhorst Fürstenfeldbruck oder Max-Immelmann-Kaserne Ingolstadt/) und schließt umgekehrt kleinere, nur überbrückungsweise genutzte Standorte nach und nach.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Manfred Buchner baut Espressomaschinen aus Harleymotoren - aber verkauft sie nicht jedem 
Manfred Buchner aus Possenhofen baut Espressomaschinen im Harley-Motor-Design. Ein Besuch bei einem leidenschaftlichen Schrauber – und einem Mann mit Prinzipien, der oft …
Manfred Buchner baut Espressomaschinen aus Harleymotoren - aber verkauft sie nicht jedem 
Verfolgungsjagd nach illegalem Autorennen - Fahrer gefährden Kind und zünden Rauchbomben
Ein illegales Autorennen auf der A95 bei Garmisch-Partenkirchen endete in einer Verfolgungsjagd mit der Polizei. Die flüchtigen Niederländer hatten unter anderem …
Verfolgungsjagd nach illegalem Autorennen - Fahrer gefährden Kind und zünden Rauchbomben
19-Jähriger erschoss Familie in Starnberg: Stadt völlig entsetzt - „Verändert etwas in unserer Heimat“ 
Schreckliche Tat in Starnberg: In einem Haus wurden drei Leichen entdeckt. Zunächst wurde ein Familiendrama vermutet. Nun bahnt sich eine unglaubliche Wende an.
19-Jähriger erschoss Familie in Starnberg: Stadt völlig entsetzt - „Verändert etwas in unserer Heimat“ 
Drei Tote in Starnberg: Freund (19) des Sohnes (21) erschoss Familie - danach filmte er das Mord-Haus
Damit hatte niemand gerechnet: Nach dem vermeintlichen Familiendrama in Starnberg mit drei Toten bahnt sich nun eine spektakuläre Wende in dem Fall an.
Drei Tote in Starnberg: Freund (19) des Sohnes (21) erschoss Familie - danach filmte er das Mord-Haus

Kommentare