+
Der Golfclub in Feldafing.

3000 Euro Schaden

Randalierer auf dem Golfplatz

  • schließen

Unbekannte haben am vergangenen Wochenende auf dem Golfplatz in Feldafing randaliert. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf etwa 3000 Euro.

Feldafing - Rund 3000 Euro Schaden – das ist die Bilanz einer nächtlichen Randale-Aktion auf dem Gelände des Golfclubs Feldafing. Die Unbekannten rissen oder traten in der Nacht von Samstag auf Sonntag zwei Abschlagstafeln aus Plexiglas um, auf denen die Grafik der jeweiligen Spielbahn dargestellt ist. Auch einen Pfosten rissen die Randalierer aus dem Boden. Darüber hinaus zogen die Täter nahezu alle Fähnchen aus den Löchern und warfen sie in den Wald oder den Sandbunker. Zudem verteilten die Unbekannten die Driving-Range-Bälle weitläufig auf dem Golfplatz-Gelände. Zum Glück für den Golfclub und für alle Golfspieler beschädigten sie aber nicht die Spielbahnen. Wer Hinweise zu der Randale-Aktion geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei unter Telefon (0 81 51) 36 40 zu melden. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Ein bisschen wie David gegen Goliath“
Der Dorfladen Wörthsee ist nun auch offiziell eröffnete. Nach viereinhalb Jahren Planung und einer Menge ehrenamtlicher Schufterei feiern die Bürger die neue …
„Ein bisschen wie David gegen Goliath“
Neuer Vorstand will Verein auf breitere Basis stellen
Gabriele Tucker-Klinglmayr ist neue Vorsitzende der Nachbarschaftshilfe Feldafing. Sie möchte sich nun verstärkt um die Mitgliederwerbung kümmern.
Neuer Vorstand will Verein auf breitere Basis stellen
Gauting in Kultur vereint: Unkompliziert und ungemein charmant
Das Abschlusswochenende des Festivals „Gauting in Kultur vereint“ hat nochmals zahlreiche Besucher angelockt. Die Veranstalter denken bereits an eine Wiederholung.
Gauting in Kultur vereint: Unkompliziert und ungemein charmant
Startschuss für ein besseres Miteinander im Landkreis
Am Sonntag ist das STAdtradeln 2018 gestartet. Umrahmt wurde das Ganze vom Tag der Fairness auf dem Gelände der FT Starnberg 09.
Startschuss für ein besseres Miteinander im Landkreis

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.