+
Als die Polizei kam, machten sich die Täter in Feldafing aus dem Staub. 

Polizeibericht

Chaos rund um den Bahnhof

Feldafing - Jugendliche haben in der Nacht zu Sonntag rund um den Feldafinger Bahnhof ein Chaos angerichtet.

Eine Spur der Verwüstung haben Jugendliche in der Nacht zu Sonntag rund um den Bahnhof und Rathaus in Feldafing hinterlassen. Gegen 3.35 Uhr meldete ein Zeuge über Notruf mehrere randalierende Personen. Als die Streife den Tatort erreichte, trollten sich die Täter. Laut Polizei schlugen sie Lampen und Glasscheiben ein, warfen Blumentöpfe, Stühle und Räder um und umher und brachen in eine Gerätehütte ein. Außerdem verteilten sie Müll und Gegenstände im Gleisbett. Die Schadenshöhe kann noch nicht beziffert werden. In dem Komplex befindet sich neben dem Rathaus auch ein Café mit bewirtetem Außenbereich. Der Polizei liegen Hinweise auf die Täter vor, sie ermittelt wegen Sachbeschädigung. Weitere Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter Rufnummer  (0 81 51) 36 40 bei der Polizei zu melden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Baubeginn für FOS „so schnell wie möglich“
Der Stadtrat ist am Montagabend in nichtöffentlicher Sitzung mit dem Landkreis über die Modalitäten einig geworden, zu denen die Stadt den eheamligen Bauhof als Standort …
Baubeginn für FOS „so schnell wie möglich“
Zu viele Krähen: Nun geht es an die Eier
Saatkrähen sorgen für ordentlich Ärger in Gilching - nun soll es eine Lösung geben.
Zu viele Krähen: Nun geht es an die Eier
BMW-Fahrer mit fast 200 Sachen unterwegs
Der Rekordhalter bei einem einwöchigen Blitzermarathon in Oberbayern wurde bei Frieding erwischt: Ein BMW-Fahrer wurde auf einer Landstraße mit 193 km/h gemessen. 
BMW-Fahrer mit fast 200 Sachen unterwegs
Der etwas andere Madl- und Burschenverein
In Gilching hat sich vor drei Jahren ein neuer Madl- und Burschenverein gegründet. D‘Guichinger freuen sich über Unterstützung.
Der etwas andere Madl- und Burschenverein

Kommentare