+
Als die Polizei kam, machten sich die Täter in Feldafing aus dem Staub. 

Polizeibericht

Chaos rund um den Bahnhof

Feldafing - Jugendliche haben in der Nacht zu Sonntag rund um den Feldafinger Bahnhof ein Chaos angerichtet.

Eine Spur der Verwüstung haben Jugendliche in der Nacht zu Sonntag rund um den Bahnhof und Rathaus in Feldafing hinterlassen. Gegen 3.35 Uhr meldete ein Zeuge über Notruf mehrere randalierende Personen. Als die Streife den Tatort erreichte, trollten sich die Täter. Laut Polizei schlugen sie Lampen und Glasscheiben ein, warfen Blumentöpfe, Stühle und Räder um und umher und brachen in eine Gerätehütte ein. Außerdem verteilten sie Müll und Gegenstände im Gleisbett. Die Schadenshöhe kann noch nicht beziffert werden. In dem Komplex befindet sich neben dem Rathaus auch ein Café mit bewirtetem Außenbereich. Der Polizei liegen Hinweise auf die Täter vor, sie ermittelt wegen Sachbeschädigung. Weitere Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter Rufnummer  (0 81 51) 36 40 bei der Polizei zu melden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Ein besonderer Ort, der Magie ausstrahlt“
Ab 1. Mai fahren Bernhard Zillner und Stefan Seerieder mit ihrer Zille wieder Gäste zur Roseninsel. Für das Team ist es die zweite Saison nach der Ära von Norbert …
„Ein besonderer Ort, der Magie ausstrahlt“
Schmierer am Gymnasium
Graffiti-Alarm am Gymnasium Starnberg: Unbekannte haben sich zwischen vergangenem Freitag und Montagmorgen mit einer Spraydose an dem Schulgebäude in der Rheinlandstraße …
Schmierer am Gymnasium
Einbrecher knacken Getränkemarkt und nehmen Zigarettenstangen mit
Söcking - Die Starnberger Polizei sucht nach unbekannten Tätern, die am Wochenende in einen Getränkemarkt in Söcking eingebrochen sind.
Einbrecher knacken Getränkemarkt und nehmen Zigarettenstangen mit
Elektro-Flugtaxi: Bald auch mit Passagieren?
Die Zukunft ist jetzt: Das elektrisch betriebene Flugtaxi der Firma Lilium Aviation aus Gilching hat am Wochenende seinen Jungfernflug gemeistert.
Elektro-Flugtaxi: Bald auch mit Passagieren?

Kommentare