+
Die Kandidaten der Bürgergruppe Feldafing: Bürgermeister Bernhard Sontheim (4.v.l.) bewirbt sich wieder um das Amt des Rathauschefs, die Gemeinderäte Günter Hansel, Maximiliane Gerber, Karin Bergfeld und Helmut Gollwitzer stellen sich wieder zur Wahl. 

Unter neuem Vorstand 

Bürgergruppe Feldafing zieht mit Sontheim in den Wahlkampf

Die Bürgergruppe Feldafing geht mit einem neuen Vorstand und Bürgermeister Bernhard Sontheim als Spitzenkandidat in den Kommunalwahlkampf. Drei der vier aktuellen Gemeinderäte wollen weitermachen. Zudem hat die Bürgergruppe Karin Bergfeld auf ihrer Liste.

Feldafing – Die Bürgergruppe Feldafing wächst, und sie präsentiert zur Kommunalwahl eine ausgewogene Liste. Bürgermeister Bernhard Sontheim wurde am Montagabend offiziell als Bürgermeisterkandidat nominiert.

Vorsitzender Günter Hansel blickte in der Jahresversammlung auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Mit zehn neuen Mitgliedern ist die Gruppierung, die aktuell den Feldafinger Bürgermeister stellt, auf insgesamt 30 angestiegen. „Der größte Erfolg dürfte wohl der Bau der Klinik sein, für den sich die Bürgergruppe stark gemacht hat“, betonte Sontheim. „Wir haben uns dafür eingesetzt. Darauf sind wir alle stolz“, sagte er und dankte Hansel für dessen Tätigkeit. „Es ist wichtig, dass jemand die politische Gruppierung zusammenhält.“

Imke Schmid ist die neue Vorsitzende der Feldafinger Bürgergruppe

Hansel gab in der Versammlung sein Amt als Vorsitzender ab. Seine Nachfolgerin ist Imke Schmid aus Garatshausen. Hansel übernimmt den Posten des Stellvertreters. Thomas Langer verwaltet die Kasse, und Schriftführerin ist Maximiliane Gerber. Der neue Vorstand wurde einstimmig gewählt.

Maximiliane Gerber, die bisher das Kassenbuch geführt hat, übergab ihrem Nachfolger ein Guthaben von 1591 Euro. Einig war man sich, dass angesichts der bevorstehenden Wahl die Mitgliedsbeiträge von 24 auf 50 Euro erhöht werden.

Die Bürgergruppe geht mit 16 Kandidaten in die Kommunalwahl. An der Spitze der einstimmig beschlossenen Liste steht als Bürgermeisterkandidat Bernhard Sontheim, der seit seinem Amtsantritt 2002 die Konversion begleitet. „Das hat mich viele schlaflose Nächte und viel Zeit gekostet. Das würde ich gerne fertig machen.“

Kommunalwahl 2020: Welche Aufgaben hat der Bürgermeister?

Maximiliane Gerber steht auf Listenplatz zwei

Auf Platz zwei steht die seit 20 Jahren im Gemeinderat tätige Maximiliane Gerber. Ihr Hauptanliegen ist ein neues Feuerwehrhaus. An dritter Stelle steht Karin Bergfeld. Sie war in der Frauenliste, die sich aufgelöst hat. „Wir haben nun Kinderbetreuung, Rathaussaal und den guten Ton im Gemeinderat“, sagte sie. Sie habe von mehreren Gruppierungen Angebote bekommen. „Ich habe mich für die Bürgergruppe entschieden, weil sie eine super Arbeit macht.“

Listenplatz vier hat Imke Schmid, die seit drei Jahren Ortssprecherin von Garatshausen ist. Auf Platz fünf steht der Handwerker Helmut Gollwitzer, ein aktiver Feuerwehrler. Platz sechs hat der Malermeister Günter Hansel. Der Feuerwehrkommandant und dreifache Vater Dirk Schiecke (49) steht auf Platz sieben. Er will das neue Feuerwehrhaus voranbringen und etwas für die Jugendarbeit tun. Platz acht belegt Thomas Langer, IT-Fachmann im Benedictus-Krankenhaus. Er hat drei Kinder und will sich dafür engagieren, für „normale Menschen“ Wohnungen zu schaffen. Listenplatz 16 belegt die Tochter des Bürgermeisters, Patricia Sontheim, Sie ist 23 Jahre alt und Politikwissenschaftlerin. Dr. Markus Hauser kandidiert nicht mehr für den Gemeinderat.

Die Liste der Bürgergemeinschaft

1. Bernhard Sontheim, 2. Maximiliane Gerber, 3. Karin Bergfeld, 4. Imke Schmid, 5. Helmut Gollwitzer, 6. Günter Hansel, 7. Dirk Schiecke, 8. Thomas Langer, 9. Rolf Schumacher, 10. Moritz Bletzinger, 11. Dr. Michael Schumann, 12. Frank Hassler, 13. Claudia Rauch, 14.Bettina Tratzmüller, 15. Monika Specht, 16. Patricia Sontheim. Ersatzkandidaten: Otto Gerber, Gabriele Sontheim.

von Astrid Amelungse-Kurth

Alle Infos und News zur Kommunalwahl 2020 im Landkreis Starnberg finden Sie immer aktuell auf unserer großen Themenseite. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kiras Erben im SC Starnberg
Der Ski-Club Starnberg beheimatet neben der Vorzeige-Weltcup-Rennläuferin Kira Weidle noch zahlreiche Ski-Talente, die einen Durchbruch zur Profi-Karriere anstreben.
Kiras Erben im SC Starnberg
Solar-Prämie: Die Sonne stellt keine Rechnung
Der Landkreis hat die Solar-Prämie 2019 an die Gewinner ausgezahlt - für sie war es eine schöne Überraschung. Auch heuer setzt der Kreis Prämien für neue Solaranlagen …
Solar-Prämie: Die Sonne stellt keine Rechnung
Gasthaus Schauer in Possenhofen: Abschied vom alten Dach
Die Dachräume im historischen Gasthaus Schauer in Possenhofen sind mit alten Holzschutzmitteln belastet. Deshalb wird das Dach dieser Tage durch ein neues ersetzt.
Gasthaus Schauer in Possenhofen: Abschied vom alten Dach
Neue Privatklinik für psychische Krankheiten in Tutzing: „P3“ kurz vor Eröffnung
Eine neue Privatklinik steht in Tutzing vor der Eröffnung. Es handelt sich um eine Akutklinik für psychisch Erkrankte, die in das neue dreiecksförmige Gebäude auf dem …
Neue Privatklinik für psychische Krankheiten in Tutzing: „P3“ kurz vor Eröffnung

Kommentare