„Ich taufe dich auf den Namen Marie“: Patin Marie von Miller-Moll verlieh im Beisein der beiden Fährmänner Stefan Seerieder und Hermann Zillner sowie Bergs Bürgermeister Rupert Monn, Pfarrer Piotr Wandachowicz, Werftbesitzer Ernst Simmerding, Pöckings Bürgermeister Rainer Schnitzler und Bootsbauer Felix Huber (v.r.) der Zille ihren Namen. foto: svj

Zille für Fährbetrieb

Fähre am Starnberger See: „Marie“ im Dienst

  • schließen

Feldafing/Leoni - Jetzt ist es raus: Die neue Zille für den Fährbetrieb zwischen dem Glockensteg in Feldafing und der Roseninsel heißt „Marie“. Am Montag wurde das Plättenboot getauft.

Die beiden seit 1. Mai im Amt befindlichen neuen Fährmänner zur Roseninsel, Hermann Zillner und Stefan Seerieder, hatten etwa 60 Gäste, darunter die Bürgermeister Rupert Monn (Berg) und Rainer Schnitzler (Pöcking), zur offiziellen Taufe der Zille nach Leoni eingeladen. Die rätselten noch bis zum Schluss, wie das Boot wohl heißen würde. Das ab Dienstag im Fährbetrieb befindliche Boot heißt Marie, „benannt nach Königin Marie, der preußischen Ehegattin von Maximilian II., der 1850 die Roseninsel von der in Feldafing ansässigen Fischerfamilie Kugelmiller gekauft hatte“, erklärte Stefan Seerieder. Und passenderweise fungierte als Patin Marie von Miller-Moll, Enkelin von Oskar von Miller und Vorsitzende des Förderkreises Roseninsel.

Auch interessant

Mehr zum Thema

<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

Magnet mit Kuhflecken
<center>Brotzeit-Brettl "Spatzl"</center>

Brotzeit-Brettl "Spatzl"

Brotzeit-Brettl "Spatzl"
<center>Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz</center>

Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz

Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz
<center>Schmuckset "Himmelsscheibe von Nebra"</center>

Schmuckset "Himmelsscheibe von Nebra"

Schmuckset "Himmelsscheibe von Nebra"

Meistgelesene Artikel

Gilchingerin (16) streitet mit Mutter - und verschwindet
Eine Gilchingerin (16) wird seit Dienstag vermisst. Sie hatte sich mit ihrer Mutter gestritten, meldete sich dann noch per SMS bei einer Freundin, seitdem fehlt jede …
Gilchingerin (16) streitet mit Mutter - und verschwindet
Grünes Licht für Bau an der Villa Carl
Geht es nach dem Feldfinger Gemeinderat, darf im Park der Villa Carl demnächst gebaut werden. Doch noch ist unklar, ob der Denkmalschutz dagegen klagt.
Grünes Licht für Bau an der Villa Carl
Zwei Verletzte, drei kaputte Autos
Aufkirchen – Zwei Verletzte und schätzungsweise 46 500 Euro Schaden: Das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich gestern Vormittag mitten in Aufkirchen ereignet hat. …
Zwei Verletzte, drei kaputte Autos
Machete für den Tarif-Dschungel
Eine Arbeitsgruppe, an der neben Experten der Stadt München und der umliegenden Landkreise auch Verkehrsplaner beteiligt sind, strickt gerade an einer Reform der …
Machete für den Tarif-Dschungel

Kommentare