+
Auf der Roseninsel am Starnberger See blühen wieder die Rosen.

Roseninsel

Rosenblüte auf der Insel

Die Schlösser- und Seenverwaltung bietet am Sonntag wieder Führungen auf der Roseninsel an. Um Anmeldungen wird gebeten.

Feldafing - Nie ist es so schön auf der Roseninsel wie im Juni, wenn die Rosen voll erblüht sind und ihr zarter Duft über die Insel im Starnberger See weht. Im Rondell vor dem Casino sind so genannte alte beziehungsweise historische Rosen gepflanzt. Darunter ist zum Beispiel die würzig duftende Viridiflora, eine grüne Rose. Die Schlösser- und Seenverwaltung bietet an den Sonntagen im Juni um 14 und um 16 Uhr Führungen durch den Rosengarten an. Nächster Termin ist am kommenden Sonntag, 10. Juni. Nach dem Übersetzen mit der Fähre ist der Treffpunkt der Teilnehmer das Museum auf der Roseninsel. Erwachsene bezahlen 3,50 Euro, Kinder und Jugendliche sind frei. Die Schlösser- und Seenverwaltung bittet um Anmeldung unter Telefon (0 81 57) 92 41 62. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Längerer Steg, mehr Möglichkeiten
Tutzing könnte zu einem Verkehrsknotenpunkt der Bayerischen Seenschifffahrt werden. Die Gemeinde steht diesen Plänen aufgeschlossen gegenüber und diskutiert nochmals …
Längerer Steg, mehr Möglichkeiten
Kräuter und Gemüse der Marke Eigenanbau
Starnberger Gymnasiasten nutzen für ihren Kurs „Gesunde Ernährung“ künftig Kräuter und Gemüse aus dem neuen Schulgarten. Nach der ersten Ernte haben die Teilnehmer schon …
Kräuter und Gemüse der Marke Eigenanbau
Kind in Auto eingeschlossen
Ein Kind blieb am Dienstag über mehrere Minuten in einem Auto eingeschlossen - bei Außentemperaturen um die 27 Grad.
Kind in Auto eingeschlossen
Frau stürzt von Zugbrücke
Eine 63-jährige Frau überquerte die Nepomukbrücke bei Percha trotz des Warntons und stürzte herunter.
Frau stürzt von Zugbrücke

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.