+
Der verunfallte Skoda nach der Kollision. 

Zwischen Feldafing und Pöcking

Schwerer Unfall auf der B2 fordert vier Verletzte - Fahrer war alkoholisiert

  • schließen

Auf der B2 zwischen Feldafing und Pöcking hat sich am Samstagnachmittag ein schwerer Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen und insgesamt vier Verletzten ereignet.

Pöcking - Auf der B 2 zwischen Feldafing und Pöcking hat sich am Samstagnachmittag ein schwerer Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen und insgesamt vier Verletzten ereignet. Zwei Personen kamen mit Rettungshubschraubern ins Unfallklinikum nach Murnau, „glücklicherweise stellten sich die Verletzungen aber nicht als so schwerwiegend heraus“, berichtet die Starnberger Polizei

Gegen 15 Uhr war ein 50 Jahre alter Mann aus Weilheim mit einem Skoda unterwegs in Richtung Weilheim. In einer Rechtskurve kurz nach dem Tunnel Pöcking verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet nach links auf die Gegenfahrbahn. Dort kam ihm in dem Augenblick ein Ford Fiesta entgegen, am Steuer eine 37 Jahre alte Frau aus Starnberg. Sie versuchte zwar noch, dem Skoda nach rechts auszuweichen, dennoch touchierten sich beide Fahrzeuge. Der Ford schleuderte daraufhin quer über die Fahrbahn nach links in den Graben.

Unmittelbar hinter dem Ford fuhr ein VW-Campingbus. Auch dessen Fahrer, ein 40 Jahre alter Mann aus Weilheim, versuchte, der Situation auszuweichen. Allerdings erfasste der Skoda den Campingbus frontal. Die Beifahrerin (41) wurde dabei in dem Camper eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit schwerem Gerät befreit werden. Nach Angaben der Polizei erlitt die Frau aus Weilheim eine Unterschenkelfraktur und ein Schädel-Hirn-Trauma. Ihr Fahrer trug ein Schädel-Hirn-Trauma und Prellungen davon. Die beiden Pkw-Fahrer kamen derweil mit Sankas ins Klinikum Starnberg, das die Ford-Fahrerin aber bereits am Samstagabend wieder verlassen konnte.

Vier Verletzte auf der B2: Bilder von der Unfallstelle Pöcking-Süd

Mögliche Unfallursache: Der Skoda-Fahrer war Polizeiangaben zufolge alkoholisiert. „Bei ihm wurde an der Unfallstelle Alkoholgeruch festgestellt. Ein freiwillig durchgeführter Alkotest ergab ein Promille, weshalb eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt wurden“, teilte ein Sprecher mit. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen beträgt etwa 20 000 Euro.

Während der Unfallaufnahme und der Aufräumarbeiten war die B2 etwa drei Stunden lang in beide Richtungen gesperrt. Im Einsatz waren neben Polizei und Rettungsdienst auch die Freiwilligen Feuerwehren Pöcking, Feldafing und Traubing.

Anm. d. Red.: Es handelt sich um eine aktualisierte Version des Textes. 

Auch die Feuerwehr wurde sofort zum Einsatzort berufen, um erste Hilfe zu leisten. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gemeinde sagt Dankeschön
Etwa 100 Gäste haben am traditionellen Neujahrsempfang der Gemeinde Wörthsee teilgenommen.
Gemeinde sagt Dankeschön
Herrschinger Revanchegelüste gegen die Bisons
Auch wenn es nur um drei Punkte im Kampf um die Playoff-Plätze geht. Das Heimspiel zum Rückrundenauftakt in der Volleyball-Bundesliga zwischen den gastgebenden WWK …
Herrschinger Revanchegelüste gegen die Bisons
Der lachende Dritte
Nach der Schließung der Postfiliale in Seefeld freut sich Lukas Ginder über eine Menge Betrieb in Hechendorf.
Der lachende Dritte
Einbrecher scheitern bei Juweliergeschäft
Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zum Freitag versucht, in ein Juweliergeschäft in Starnberg einzubrechen. Es gelang ihnen nicht.
Einbrecher scheitern bei Juweliergeschäft

Kommentare