Fall in Feldafing

Sprayer entkommen der Polizei

Unbekannte Sprayer haben sich in der Nacht auf Sonntag in Feldafing an einer Unterführung zu schaffen gemacht. Sie wurden entdeckt, konnten aber entkommen.

Feldafing - Kurz nach Mitternacht meldete sich am Sonntag ein Zeuge bei der Starnberger Polizei, der angab, das mehrere Jugendliche mit Spraydosen in Feldafing in der Bahnunterführung an der Johann-Biersack-Straße/Pöckinger Straße zugange waren. Die Täter konnten trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung mit mehreren in der Nähe befindlichen Streifen nicht mehr festgestellt werden, teilte die Starnberger Inspektion am Sonntagmorgen mit. 

Am Tatort wurden sowohl die Wände der Unterführung als auch die Fahrbahn mit linkspolitischen Parolen in roter und schwarzer Farbe beschmiert. Der Sachschaden hierbei dürfte sich auf mehrere Tausend Euro belaufen.

Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweis an (08151) 36 40.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schwere Unwetterschäden im Landkreis
Schwere Unwetter haben am Freitagabend im Landkreis Starnberg mindestens zwei Schwerverletzte gefordert. Die Feuerwehren sind im Dauereinsatz.
Schwere Unwetterschäden im Landkreis
Dauerregen: Unwetterwarnung für Landkreis 
Es wird ordentlich regnen: Für den Landkreis Starnberg gelten ab Freitagabend Unwetterwarnungen vor Dauerregen in unterschiedlicher Ausprägung.
Dauerregen: Unwetterwarnung für Landkreis 
Großräumige Umleitungen geplant
Großräumige Umleitung und Verkehrsbehinderungen sind ab Montag beim dritten Bauabschnitt der Straßenbauarbeiten durch Erling zu erwarten.
Großräumige Umleitungen geplant
Ausweichversuch: 30 000 Euro Schaden 
Eile war vielleicht der Grund, warum ein Autofahrer am Donnerstagabend an einer Radfahrerin vorbeifahren wollte - am Ende krachten zwei Pkw zusammen.
Ausweichversuch: 30 000 Euro Schaden 

Kommentare