+
Rauchentwicklung an einem Zug auf der Strecke Mittenwald - München: Diese Fotos (aufgenommen am Starnberger Bahnhof) stellte uns Fahrgast Hans-Joachim Schwarzer zur Verfügung.

Feuerwehreinsatz im Bahnhof

Rauch am Zug: Starnberger Bahnhof gesperrt

Starnberg - Der Starnberger Bahnhof war am Morgen komplett gesperrt - und damit die komplette Bahnstrecke München-Mittenwald. Grund war ein Feuerwehreinsatz.

Gegen 7 Uhr hatte es an einem Zug im Starnberger Bahnhof See offenbar einen Defekt gegeben, der zu Rauchentwicklung führte. Mehrere Feuerwehren aus der Umgebung wurden alarmiert, der Bahnverkehr komplett gestoppt. Die Züge blieben jeweils im nächsten Bahnhof stehen, teilte die Bahn über ihren Streckenmelder mit.

S-Bahnen aus München fuhren nur bis Gauting, ab Tutzing Richtung München wurde der Verkehr eingestellt. Die Bahnlinie wurde gegen 8 Uhr wieder freigegeben, es kam allerdings zu Folgeverzögerungen.

Bereits nach 6 Uhr hatte es Verspätungen bei der S6 und den Zügen Richtung Garmisch-Partenkirchen gegeben, teilte die Bahn weiter mit. Grund dafür waren mehrere Triebfahrzeugstörungen, also Defekte an Zügen.

Zum Thema

Meridian-Chef Karl Müller-Eberstein kommt am Mittwoch zum Interview in die Redaktion des Münchner Merkur - wir stellen ihm Ihre Fragen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr leert Waschmaschine
Wegen einer Waschmaschine rückte die Feuerwehr Traubing am Dienstagabend aus - und barg auch Wäsche.
Feuerwehr leert Waschmaschine
Pakete an der Autobahn abgeben
Pakete auf dem Weg zur Arbeit abgeben - das geht künftig in Höhenrain, und zwar an beiden Raststätten. 
Pakete an der Autobahn abgeben
Tier-Drama in Starnberg: „Rox“ in Kälte und Dunkelheit am Tierheim ausgesetzt
Ein alter Schäferhund wurde nachts vor dem Starnberger Tierheim angebunden. Während es dem bisherigen Frauchen womöglich das Herz zerrissen hat, findet Tierheimleiterin …
Tier-Drama in Starnberg: „Rox“ in Kälte und Dunkelheit am Tierheim ausgesetzt
Das Ringen um die Zukunft des Mühlbergs
Bewahren, verdichten oder entwickeln? Der Bauausschuss des Stadtrats hat sich in seiner jüngsten Sitzung mit der Zukunft des Mühlbergs beschäftigt. Eine beauftragte …
Das Ringen um die Zukunft des Mühlbergs

Kommentare