1. Startseite
  2. Lokales
  3. Starnberg

Feuerwehr gibt nicht auf

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Starnberg - Rückschläge stoppen die Wehr nicht: Die Freiwillige Feuerwehr Starnberg wird auch in diesem Jahr eine Werbeaktion bei Jugendlichen starten. Voriges Jahr brachte die keinen Erfolg.

"Die Resonanz war gleich null", sagt Jugendwart Dr. Fritz Süssmann. Rund 300 Briefe hatte die Wehr verschickt - an junge Starnberger, die im richtigen Alter für die Jugendgruppe sind. Zurück kam nichts. Die Stärke der Jugend kann die Wehr gerade so halten, derzeit sind es neun Buben und Mädchen. Die Werbeaktion soll dennoch heuer wiederholt werden.

Ein Grund für das nachlassende Interesse ist das G8, das für viele Schüler Nachmittagsunterricht bringt - da bleibt keine Zeit für Vereine oder Feuerwehr. Kreisbrandmeister Anton Graf bestärkte die Starnberger Wehr: Bei der Mitgliederwerbung dürfe man nicht nachlassen, zumal die demografische Entwicklung in Zukunft negativ auf den Nachwuchs durchschlagen werde - weil es weniger junge Leute gibt.

Wer sich über die Jugendfeuerwehr informieren will: www.feuerwehr-starnberg.de.

Auch interessant

Kommentare