+
Der Rest aus dem Ofen: das verkohlte Backwerk, das die Gautinger Feuerwehr am Samstag bergen musste.

Feuerwehreinsatz

Schwarze Semmeln in Gauting

Gauting - Die Semmeln wollte keiner mehr: Die Gautinger Feuerwehr musste sich am Samstag gewaltsam Zutritt zu einer Bäckereifiliale verschaffen. 

Gegen 15 Uhr mussten Gautinger Feuerwehrler Gewalt anwenden: An einer Filiale der Starnberger Bäckerei Meier an der Münchener Straße war deutlicher Brandgeruch festzustellen. Da der Laden bereits geschlossen war, brach die Feuerwehr ein Fenster auf - und fand noch eingeschaltete Backöfen vor, in denen Semmeln inzwischen zu Brikets verkohlt waren. Die Feuerwehr schaltete die Geräte aus und brachte die "Semmeln" ins Freie.

Bilanz der Gautinger Polizei: "Glücklicherweise kam es zu keinem Brand, Menschen und Gebäude waren nicht gefährdet."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach 40 Jahren immer noch ein Spaß
Das Ferienprogramm der Stadt Starnberg gibt es seit 40 Jahren. Auch heuer soll es ganz besondere Veranstaltungen geben.
Nach 40 Jahren immer noch ein Spaß
Spitzenleistung in der Region
Pünktlich zu Beginn des ersten Markttages, der traditionell an Christi Himmelfahrt stattfindet, legten die geladenen Gäste mit der „Dießen“ an. „Sie haben so etwas wie …
Spitzenleistung in der Region
Gum: „Ich habe die Schnauze voll“
Der Bürgermeister der Gemeinde Seefeld, Wolfram Gum, hat in der CSU-Jahreshauptversammlung angekündigt, nicht noch einmal für das Amt des Bürgermeisters kandidieren zu …
Gum: „Ich habe die Schnauze voll“
Tutzing schaltet den Turbo zu
Was lange währt, wird gut: Spätestens im kommenden Jahr wird in der Gemeinde Tutzing flächendeckend zeitgemäß schnelles Internet verfügbar sein. Die Telekom informierte …
Tutzing schaltet den Turbo zu

Kommentare