+
Bei Eintreffen der Feuerwehr schlugen bereits Flammen aus dem Wohnhaus in Aufhausen.

Verletzt wurde niemand

Brand in Aufhausen: Schaden von mindestens 70.000 Euro

Aufhausen - Im Berger Ortsteil Aufhausen stand am Dienstagnachmittag ein Wohnhaus in Flammen. Verletzt wurde niemand. 

Gegen 15.30 Uhr brach das Feuer in dem Wohnhaus an der Schwedenstraße in Aufhausen vermutlich im Dachgeschoss aus. Bei Eintreffen der ersten Löschmannschaften schlugen bereits hohe Flammen aus dem Gebäude. Zwei Menschen, die sich im Haus aufgehalten hatten, hatten sich bereits in Sicherheit gebracht. Der Brand war nach rund 90 Minuten weitgehend gelöscht. 

Verletzt wurde nach ersten Angaben niemand. Die Löscharbeiten dauern an. Insgesamt sind rund 60 Feuerwehrleute im Einsatz, dazu mehrere Rettungswagen und ein Notarzt. Alarmiert waren die Feuerwehren Berg, Allmanshausen, Höhenrain, Bachhausen, Percha und Dorfen.

Die Brandursache war bis Dienstagabend unklar. Die Kripo hat die Ermittlungen übernommen. Ersten vorsichtigen Schätzung nach beträgt der Sachschaden mindestens 70. 000 Euro.

Wohnhaus in Aufhausen in Flammen - Bilder

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zweifel trotz sensibler Planung
Den Uttingern wird erstmals eine Planung für das neue Polizeibootshaus präsentiert, das gegen ihren Willen in Holzhausen entstehen soll. Es ist ein sensible Planung, …
Zweifel trotz sensibler Planung
Jungunternehmer macht das Rennen
Bewerber für den Kiosk Rossschwemme in Walchstadt hofieren den Gemeinderat Wörthsee mit Köstlichkeiten.
Jungunternehmer macht das Rennen
Pferd geht durch: Reiterin schwer verletzt
Eine junge Reiterin ist am Samstag bei einem Unfall nahe Höhenrain schwer verletzt worden - ein Pferd war über sie hinweggestürmt.
Pferd geht durch: Reiterin schwer verletzt
Neuer Standort für die Lebensmittelausgabe
Im März wird der erste Spatenstich für das neue Tafelgebäude gesetzt. Diese Kunde trug Ahel Bergsoy vom Gautinger Hochbauamt in den Bauausschuss.
Neuer Standort für die Lebensmittelausgabe

Kommentare