+
Da war nichts mehr zu retten für die Feuerwehren: Der Pkw brannte auf der A 95 fast komplett aus.

Feuerwehreinsatz bei Starnberg

Reisende im Pech: Leihwagen brennt auf A 95

Starnberg - Auf der A 95 südlich des Starnberger Dreiecks ist am Dienstagmorgen ein Auto ausgebrannt. Das Feuer kündigte sich offenbar an.

merkur-online.de als App:

Zur iPhone-App

Zur Android-App

Zur Windows-App

Die vier Insassen des Leihwagens konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen, als der Wagen am Dienstagmorgen gegen 8.20 Uhr auf der A 95 südlich des Starnberger Dreiecks Feuer fing. Der Fahrer hatte den noch recht neuen Pkw noch auf den Pannenstreifen lenken können. Vom Motorraum ausgehend breiteten sich die Flammen schnell aus. Die Feuerwehren Wangen und Starnberg konnten den Brand binnen wenigen Minuten löschen - retten konnten sie den Wagen nicht mehr. Womöglich hat sich der Brand angekündigt. Der Wagen soll bereits am Vorabend Probleme gehabt haben. Auf der Autobahn fand sich zudem eine Ölspur - ein technischer Defekt scheint wahrscheinlich. Genaue Angaben zu Ursache und Schadenshöhe lagen zunächst nicht vor.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Höhenrainer Kicker landet in Klinik - Jetzt ermittelt auch das Kreissportgericht
Die Polizei wurde am Sonntag nach einem Fußballspiel nach Höhenrain gerufen. Grund: Ein gegnerischer Spieler sollen einen Höhenrainer Kicker nach dem Schlusspiff im …
Höhenrainer Kicker landet in Klinik - Jetzt ermittelt auch das Kreissportgericht
Null Interesse an Alternativen
Die Vorschläge der Planerin fanden keine Beachtung: CSU-Fraktion und Freie Wähler haben sich beim Bebauungsplan für das Areal Hochstift-Freising-Weg/Karolinger Straße in …
Null Interesse an Alternativen
Mit Selbstbewusstsein und Bürgermeisterkandidatin
 Der Ortsverein der SPD in Inning lässt sich vom allgemeinen Abwärtstrend der Sozialdemokraten nicht beeindrucken: Die Liste für die Gemeinderatswahl steht.
Mit Selbstbewusstsein und Bürgermeisterkandidatin
Zwei Wochen für 85 Sterne
Advent und Weihnachten schicken die Vorboten: In Starnberg wird die Beleuchtung installiert, nächste Woche wird der große Weihnachtsbaum auf dem Kirchplatz aufgestellt.
Zwei Wochen für 85 Sterne

Kommentare