+
Ein Traumpaar: Helene Fischer und Florian Silbereisen.

Ab an den Ammersee

Helene Fischer und Florian Silbereisen: Umzug sorgt für wilde Spekulationen

  • schließen

Inning am Ammersee - Die Nachricht, dass Helene Fischer und Florian Silbereisen an den Ammersee ziehen, sorgt in der Schlagerwelt für viel Interesse - und für wilde Spekulationen.

Update vom 19. Dezember 2016: Schlagersängerin Helene Fischer beehrt die ihre Fans auch wieder am Weihnachtsfest. Im Fernsehen werden einige ihrer Konzerte übertragen. So sehen Sie die "Helene Fischer Show" live im TV und im Live-Stream.

Helene Fischer (32) und Florian Silbereisen (35) ziehen offenbar um. Wie der Starnberger Merkur erfahren hat, hat das Schlager-Traumpaar ein eingewachsenes Seegrundstück mit Swimmingpool, parkähnlicher Anlage und eigenem Bootshaus in Inning-Buch am Ammersee gekauft. Bisher residieren die beiden noch in Niederpöcking am Starnberger See in einer angemieteten Villa mit Seezugang.

Die beiden wohnen künftig also nicht nur luxuriöser, sondern auch noch größer. Und weil das Interesse an dem Paar in der Klatschwelt enorm ist, dürfte es keinen verwundern, dass die Nachricht dort groß einschlug - sehr viele Medien berichten darüber unter Bezugnahme auf die Meldung des Starnberger Merkur. Und manche spekulieren wild.

"Nachwuchs geplant?", titelt die Bunte auf ihrer Homepage unter Verweis auf den Merkur-Bericht. "Ist das alte Zuhause vielleicht zu klein geworden, weil bei den beiden möglicherweise bald Nachwuchs geplant ist?", unkt das Magazin. Und schreibt womöglich ein bisserl enttäuscht, dass das Management auf Anfrage keinerlei Auskunft zu der Meldung geben wolle.

"Helene Fischer & Florian Silbereisen richten sich ein neues Liebesnest ein"

Die In Touch hat ähnliche Gedankengänge - und formuliert sie noch deutlich offensiver. "Nachwuchs in Aussicht? "Helene Fischer & Florian Silbereisen richten sich ein neues Liebesnest ein", lautet die Überschrift. "Brauchen sie vielleicht mehr Platz für baldigen Nachwuchs?" Und "Nach über acht Jahren Beziehung dürfte das Thema Familienplanung für die beiden gar nicht mehr so abwegig sein..." heißt es weiter.

Und sogar die Stadlpost in Österreich berichtet über den Umzug. Das Magazin hat eine ganz andere Erklärung: "Vermutlich traf DAS Schlager-Traumpaar diese Entscheidung, um in ihrem neuen Zuhause mehr Ruhe zu finden."

Vielleicht werden die nach Erklärung lechzenden Schlagerfans ja irgendwann die Gründe erfahren. Bis dahin freuen sich die Menschen in Inning-Buch auf die prominenten neuen Nachbarn. "Das Verblüffende an Buch ist, das hier Leute herziehen, die sich weitaus teuerere Fleckchen Erde leisten könnten", findet Thomas Allner-Kiehling, der dort lebt.

Fischer und Silbereisen sind übrigens bei weitem nicht die einzigen Stars, die im Münchner Umland leben - hier jede Menge weitere.

lin

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Falschparker müssen nun blechen
Parkchaos im Interkommunalen Gewerbepark in Inning: Die Falschparker sllen jetzt zur Kasse gebeten werden 
Falschparker müssen nun blechen
Mädchen unter der Dusche gefilmt? Ermittlungen gegen Trainer (44)
Die Staatsanwaltschaft München ermittelt gegen einen ehemaligen Einrad-Trainer des TSV Gilching-Argelsried, der junge Mädchen heimlich beim Duschen gefilmt haben soll.
Mädchen unter der Dusche gefilmt? Ermittlungen gegen Trainer (44)
Rechtsaufsicht kippt Ufermauer-Beschluss
Der Umfang des Starnberger Sees beträgt 49 Kilometer. Ein winziges Stückchen davon, 30 Meter Ufer ganz im Norden, haben es jetzt so in sich, dass es zum nächsten …
Rechtsaufsicht kippt Ufermauer-Beschluss
Lückenschluss zur Westumfahrung
Im kommenden Jahr will der Freistaat Bayern die Waldkreuzung weiter ausbauen und die heutige Kreisstraße STA3 zur Staatsstraße aufwerten. Beides soll mit der Starnberger …
Lückenschluss zur Westumfahrung

Kommentare