Polens Präsident legt Veto gegen Justizreform ein

Polens Präsident legt Veto gegen Justizreform ein

Unfallfluchten

Frau fährt in gesperrten Bereich - und Mann an

Starnberg - Der verkaufsoffene Sonntag in Starnberg war für viele ein schöner Tag. Nicht für alle: Ein Fußgänger wurde angefahren, ein Auto beschädigt.

Während des verkaufsoffenen Sonntags in Starnberg hat sich auf der gesperrten Maximilianstraße ein Unfall ereignet. Gegen 15.55 Uhr hatte eine ältere Autofahrerin aus dem Isartal nach Angaben der Starnberger Polizei von gestern die Sperrung schlicht ignoriert und prompt einen Fußgänger angefahren. Der 52-Jährige wurde leicht verletzt und begab sich selbst in Behandlung. Versuche, die Autofahrerin zur Rede zu stellen, scheiterten – sie fuhr davon. Da das Kennzeichen bekannt ist, ermittelt die Polizei noch. 

Einen zweiten Vorfall gab es während des Aktionstages in der Stadt. Einen grauen Volvo hat ein Autofahrer am Sonntag zwischen 8 und 21 Uhr auf dem Schotterparkplatz am Starnberger Bahnhof See gerammt – und ist geflüchtet. Der Pkw war laut Polizei ordnungsgemäß abgestellt und wurde an der Frontseite beschädigt. Schaden: rund 1500 Euro. Zeugen werden gebeten, sich unter (0 81 51) 36 40 zu melden. 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Ohne Sie ist ein Pfarrer ein armer Hund“
Ein Pfarrer wie ein Entertainer, der mit seinem Esprit die Herzen der Gläubigen erreicht: In seinem Abschiedsgottesdienst lief Piotr Wandachowicz zur Hochform auf. Und …
„Ohne Sie ist ein Pfarrer ein armer Hund“
Dem Alter weggepaddelt: Mit 79 über den Starnberger See
Elisabeth Rösel ist Wettkämpferin. Früher trat sie mit der deutschen Nationalmannschaft für Rhythmische Sportgymnastik bei Weltmeisterschaften an. Heute macht sie …
Dem Alter weggepaddelt: Mit 79 über den Starnberger See
Die Mutter der Grundschule geht
Die Rektorin der Ferdinand-Maria-Grundschule wird an diesem Montag in den Ruhestand verabschiedet: Sonja Bode-Schuhmann hinterlässt Spuren.
Die Mutter der Grundschule geht
Kind stürzt aus Fenster: Ehrenamtliche Lebensretter angegriffen
Die Nerven lagen blank, nachdem am Samstagabend ein Kind in der Asylunterkunft in Breitbrunn aus dem Fenster gestürzt ist. First Responder und Notarzt wurden von den …
Kind stürzt aus Fenster: Ehrenamtliche Lebensretter angegriffen

Kommentare