Livestream der Polizei: Bande will Geldautomat sprengen - „Wir reden von Profis“

Livestream der Polizei: Bande will Geldautomat sprengen - „Wir reden von Profis“
+
Fred Bertelmann ist gestorben

„Der lachende Vagabund“

Fred Bertelmann ist tot

Berg - Fred Bertelmann ist gestorben. Das hat Michael Hilken, ein Freund des Hauses, dem Starnberger Merkur am Mittwoch bestätigt.

Der Schlagersänger und Schauspieler wurde vor allem durch den Titel „Der lachende Vagabund“ – einer Coverversion von Jim Lowes US-Hit „Gambler’s Guitar“ – in die deutschen Hitparaden bekannt.

Der Schauspieler, der in Duisburg geboren wurde, ist mit 88 Jahren gestorben. Er war im vergangenen Jahr an einer schweren Lungenentzündung erkrankt und seit diesem Zeitpunkt gesundheitlich angeschlagen. 

Bertelmann war seit 1966 mit der früheren Fernsehansagerin und Filmschauspielerin Ruth Kappelsberger verheiratet und hat zuletzt in Berg am Starnberger See gelebt. Vor eineinhalb Jahren hat er sich in das Goldene Buch der Gemeinde Berg eingetragen.

Nach Angaben von Michael Hilken ist Bertelmann am Mittwoch Vormittag in Berg gestorben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Livestream der Polizei: Bande will Geldautomat sprengen - „Wir reden von Profis“
Ein chaotisches Bild vor einer Bank in Germering: Mittwochnacht haben zwei Täter versucht, einen Geldautomat zu sprengen. Die Pressekonferenz der Polizei im Livestream.
Livestream der Polizei: Bande will Geldautomat sprengen - „Wir reden von Profis“
Gutachter-Hilfe für Brandschutz im B2-Tunnel
Ein Experte von Rang soll der Stadt helfen, Brandschutz-Verbesserungen beim B 2-Tunnel durchzusetzen. Es geht insbesondere um eine Löschanlage in der Röhre.
Gutachter-Hilfe für Brandschutz im B2-Tunnel
Als wäre nichts gewesen
Politische Veranstaltungen bleiben im Kurparkschlösschen in Herrsching zugelassen - und im Bürgersaal in Breitbrunn auch. Das hat der Gemeinderat entschieden.
Als wäre nichts gewesen
Fußballspieler sitzen ab sofort im Trockenen
Im Tutzinger Würmseestadion gibt es zwei neue Auswechselhäuschen mit je sechs Sitzen. Damit ist ein lang gehegter Wunsch der Fußballer im TSV Tutzing in Erfüllung …
Fußballspieler sitzen ab sofort im Trockenen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion