+
Einen brennenden Linienbus mussten die Herrschinger Feuerwehrler am Wochenende löschen.

Feuerwehr Herrsching

Linienbus und Keller in Flammen

  • schließen

Herrsching - Zwei Einsätze für die Herrschinger Feuerwehr am Wochenende: Am Samstag stand ein Linienbus in Flammen, am Sonntag brannte es im Keller eines Einfamilienhauses.

Am Samstag mussten die freiwilligen Brandbekämpfer ausrücken, weil gegen 8 Uhr auf der Rieder Straße ein Linienbus in Flammen stand. Vermutlich hatte eine defekte Standheizung das Feuer im Motorraum ausgelöst. Der 44-jährige Busfahrer hatte während der Fahrt plötzlich Brandgeruch wahrgenommen.  Er heilt unverzüglich an, wie die Herrschinger Polizei mitteilt, und ließ seine sechs Passagiere aussteigen. Die alarmierte Feuerwehr war mit 20 Kräften vor Ort und konnte nach 45 Minuten den Einsatz beenden. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden beträgt etwa 50 000 Euro.

Am Sonntag wurden die Feuerwehrler gegen 18 Uhr alarmiert. Im Keller eines Einfamilienhauses an der Hechendorfer Straße hatte ein Stromverteilerkasten Feuer gefangen. Weil das zu einem Stromausfall führte, wurde der Brand recht schnell entdeckt, weil ein Hausbewohner im Keller nach dem Rechten schauen wollte. Die Kellerräume waren nach dem jüngsten Hochwasser leer geräumt worden, daher wurde kein Inventar beschädigt. Die beiden Hausbewohner wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in eine Klinik gebracht. Der Sachschaden beträgt nach Polizeiangaben etwa 20 000 Euro.

Einsätze in Herrsching: Feuer in Bus und Keller 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zu viele Krähen: Nun geht es an die Eier
Saatkrähen sorgen für ordentlich Ärger in Gilching - nun soll es eine Lösung geben.
Zu viele Krähen: Nun geht es an die Eier
BMW-Fahrer mit fast 200 Sachen unterwegs
Der Rekordhalter bei einem einwöchigen Blitzermarathon in Oberbayern wurde bei Frieding erwischt: Ein BMW-Fahrer wurde auf einer Landstraße mit 193 km/h gemessen. 
BMW-Fahrer mit fast 200 Sachen unterwegs
Der etwas andere Madl- und Burschenverein
In Gilching hat sich vor drei Jahren ein neuer Madl- und Burschenverein gegründet. D‘Guichinger freuen sich über Unterstützung.
Der etwas andere Madl- und Burschenverein
Nach Einsatz in Breitbrunn: Bespuckter Retter erstattet Anzeige
Das Wichtigste vorweg: Dem am Samstag in Breitbrunn verunglückten Buben geht es besser, er muss keine Folgeschäden fürchten. Wie das Kind aus dem Fenster fallen konnte …
Nach Einsatz in Breitbrunn: Bespuckter Retter erstattet Anzeige

Kommentare