Prozess in Wien

"Froschbande" zu hohen Haftstrafen verurteilt

Wien/Meiling - Hohe Haftstrafen für die Mitglieder der "Froschbande": Die brutalen Raubmörder wurden am Montag in Wien verurteilt.

Wie ORF.at berichtet, ging der Prozess gegen die als "Froschbande" bekannt gewordenen Räuber mit neun Schuldsprüchen und hohen Haftstrafen zu Ende. Die Mitglieder mussten sich wegen einer Serie brutaler Raubüberfälle - einer davon in Meiling, der für einen 72-Jährigen tödlich endete - verantworten. 

„In beispielloser Weise sind die Männer mit brachialer und unnötiger Gewalt vorgegangen“, zitiert das ORF die Richterin. 

Laut ORF hatten sich die Beschuldigten im Prozess gegenseitig belastet und widersprüchliche Aussagen getätigt. Zwischen achteinhalb und 19 Jahre müssen die Rumänen ins Gefängnis, das Urteil ist allerdings noch nicht rechtskräftig.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kind stürzt aus Fenster: Ehrenamtliche Lebensretter angegriffen
Die Nerven lagen blank, nachdem am Samstagabend ein Kind in der Asylunterkunft in Breitbrunn aus dem Fenster gestürzt ist. First Responder und Notarzt wurden von den …
Kind stürzt aus Fenster: Ehrenamtliche Lebensretter angegriffen
Andechser Hof: „Es gibt nur Verlierer“
Nach dem Scheitern der Verhandlungen zwischen Gemeinde Tutzing und Kloster Andechs über die Zukunft des Andechser Hofs suchen beide Seiten nach einer Lösung für das …
Andechser Hof: „Es gibt nur Verlierer“
Zivilstreife in Gauting zur Vollbremsung gezwungen
Das war ein ganz klassischer Fall von selbst schuld und Pech gehabt...
Zivilstreife in Gauting zur Vollbremsung gezwungen
Tunnel-Begehren: Noch keine Klage eingereicht
Was das vorerst gescheiterte Bürgerbegehren gegen den Tunnelbau betrifft, so gibt es bislang noch keine neue Entwicklung.
Tunnel-Begehren: Noch keine Klage eingereicht

Kommentare