1. Startseite
  2. Lokales
  3. Starnberg

Führerschein sofort weg

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Starnberg - Polizisten mit einem guten Riecher: Beamte der Starnberger Inspektion haben in der Nacht auf Sonntag einen Audi-Fahrer "verdachtsunabhängig" kontrolliert. Der Mann war ziemlich betrunken.

Bei allgemeinen Verkehrskontrollen brauchte die Polizei keinen Verdacht, um einen Autofahrer anzuhalten. Manche Beamte entwickeln ein Gespür dafür, wen sie kontrollieren sollten. Das wurde einem 43-jährigen Starnberger am späten Samstagabend zum Verhängnis, als ihn eine Streife an der Söckinger Straße in Starnberg anhielt. Der Mann war sichtlich angetrunken, der erste Test ergab einen Wert von deutlich über 1,1 Promille.

Der Starnberger musste seinen Führerschein auf der Stelle abgeben und seinen Audi stehenlassen. Eine Blutprobe wird den genauen Alkoholwert ergeben.

Auch interessant

Kommentare