+
Der mit 5000 Euro dotierte Fünf-Seen-Filmpreis ging an „The Wounded Angel“ (v.l.): Tim Weidner, Matthias Helwig (nimmt ihn stellvertretend in Empfang) und Claudia Demler.

Fünf-Seen-Filmfest

„The Wounded Angel“ macht das Rennen

Starnberg - Das Fünf-Seen-Filmfestival ist Geschichte, doch zum Schluss wurden noch die wichtigsten Preise vergeben.

Die Spannung hielt sich bis zuletzt: 162 Filme, 330 Vorstellungen sowie mehr als 70 deutsche und internationale Filmschaffende – das zehnte Fünf-Seen-Filmfest ging am Sonntagabend mit stolzen Zahlen, mehr als 20 000 Besuchern und vier weiteren Siegern zu Ende. Erst am frühen Nachmittag hatte sich die Jury auf die Gewinner festgelegt, die am Abend freudig ihre Awards entgegennehmen konnten. Gewinner des Fünf-Seen-Filmpreises ist das Werk „The Wounded Angel“. Den Drehbuchpreis des Fünf-Seen-Filmpreises gewinnt „One Floor Below“. „Meteorstrasse“ gewinnt den Wettbewerb Perspektive Junges Kino, der kurzfristig in zwei Kategorien aufgeteilt worden war. Den Publikumspreis des diesjährigen Festivals erhält der Streifen „Eine unerhörte Frau“. Er erzählt die Geschichte einer Frau aus Höhenrain. 

Zur feierlichen Preisverleihung in der voll besetzten Schlossberghalle waren auch Jury-Präsident Michael Verhoeven, Dörrie-Produzentin Molly von Fürstenberg und Regisseurin Marie Noelle zugegen.

Insgesamt gab es acht Wettbewerbe, in denen die teilnehmenden Produktionen ausgezeichnet wurden. Außer in den großen Kategorien fanden darüber hinaus Wettbewerbe in den Sparten Horizonte, Dokumentarfilm („Der zronige Buddha“) sowie dem Publikumspreis Short Plus („100 Stunden Lesbos“) und des Goldenen Glühwürmchens („Samira“) statt. Preise, die bereits auf der Filmparty-Dampferfahrt auf dem Starnberger See vergeben wurden (wir berichteten). Mehr als 90 der 162 Festivalfilme haben an diesen insgesamt acht verschiedenen Wettbewerben teilgenommen. 

Auch interessant

<center>Bayerisch Kochen für Freunde</center>

Bayerisch Kochen für Freunde

Bayerisch Kochen für Freunde
<center>Brotzeit-Brettl "Spatzl"</center>

Brotzeit-Brettl "Spatzl"

Brotzeit-Brettl "Spatzl"
<center>Obazd is! - Mischung für Käseaufstrich 90g BIO</center>

Obazd is! - Mischung für Käseaufstrich 90g BIO

Obazd is! - Mischung für Käseaufstrich 90g BIO
<center>Schmuckset "Himmelsscheibe von Nebra"</center>

Schmuckset "Himmelsscheibe von Nebra"

Schmuckset "Himmelsscheibe von Nebra"

Meistgelesene Artikel

Panne in der Prüfung: 33 Jahre altes Auto macht schlapp
Tutzing – Ausgerechnet während der Leistungsprüfung hat das 33 Jahre alte Tanklöschfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Tutzing den Dienst verweigert. Die Leistung der …
Panne in der Prüfung: 33 Jahre altes Auto macht schlapp
Bald barrierefrei zum Zug
Stockdorf - Dranbleiben zahlt sich aus. Am Donnerstag wurde der erste Spatenstich für den lange geforderten Ausbau zum barrierefreien S-Bahnhofs in Stockdorf gesetzt.
Bald barrierefrei zum Zug
Gilchingerin (16) streitet mit Mutter - und verschwindet
Eine Gilchingerin (16) wird seit Dienstag vermisst. Sie hatte sich mit ihrer Mutter gestritten, meldete sich dann noch per SMS bei einer Freundin, seitdem fehlt jede …
Gilchingerin (16) streitet mit Mutter - und verschwindet
Grünes Licht für Bau an der Villa Carl
Geht es nach dem Feldfinger Gemeinderat, darf im Park der Villa Carl demnächst gebaut werden. Doch noch ist unklar, ob der Denkmalschutz dagegen klagt.
Grünes Licht für Bau an der Villa Carl

Kommentare