Schweres Zugunglück in Baden-Württemberg: Bahn rast in Betonteil und entgleist

Schweres Zugunglück in Baden-Württemberg: Bahn rast in Betonteil und entgleist

Auto stürzt Böschung hinab: Drei Kinder verletzt

Gauting - Drei Kinder sind bei einem Verkehrsunfall bei Gauting leicht verletzt worden. Das Auto, in dem sie saßen, rutschte eine Böschung hinab. Die Römerstraße musste nach dem Unfall gesperrt werden.

Ein 51jähriger Mann aus Jülich war mit drei Kindern im Auto am Samstag gegen 15.20 Uhr auf der Römerstraße von Gauting kommend in Richtung Gilching unterwegs. Zirka 500 Meter vor Gut Hüll kam der Wagen auf regennasser Straße nach einem Überholmanöver nach rechts von der Fahrbahn ab.

Das Auto kollidierte mit einem am Fahrbahnrand stehenden Baumstumpf, stürzte zirka drei Meter die Böschung hinab und kam etwa sechs Meter von der Fahrbahn entfernt auf einem angrenzenden Acker auf der rechten Fahrzeugseite zum Liegen.

Da die Kinder ordnungsgemäß gesichert waren, kam es vermutlich zu keinen schwerwiegenderen Verletzungen, teilte die Polizei mit. Die fünf, acht und zehn Jahre alten Kinder wurden aber vorsorglich mit Verdacht auf Schleudertrauma ins Klinikum Starnberg gebracht. Ihr Vater, der das Auto gefahren hatte, blieb unverletzt.

Die Feuerwehr Krailling rückte an, um die Straße während der Unfallaufnahme und der Bergung des Wagens komplett zu sperren. Gegen 17.30 Uhr wurde die Fahrbahn wieder für den Verkehr freigegeben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zu viele Menschen an Seen: Stege werden gesperrt
Die Zahl der Corona-Fälle im Landkreis ist dramatisch gestiegen - und die Situation ändert sich beinahe jede Minute. Das Neuste zur Lage lesen Sie in unserem Ticker.
Zu viele Menschen an Seen: Stege werden gesperrt
Einwegmasken: Nähen für die Mülltonne?
800 Meter Stoff für Einweg-Masken sind an die Landkreisgemeinden verteilt worden. Die Resonanz ist sehr unterschiedlich.
Einwegmasken: Nähen für die Mülltonne?
Gemeinde erlässt Wirten die Pacht
Pächter der kommunalen Wirtshäuser in Feldafing müssen im April und Mai keine Pacht zahlen. Die Anordnung erließ der Bürgermeister, nachdem er online den Rat befragt hat.
Gemeinde erlässt Wirten die Pacht
Dreiste Rodung wird bestraft
Die Untere Naturschutzbehörde hat eine widerrechtlich gerodete Fläche am Seeufer in Wartaweil neu angepflanzt und zur Sicherheit nun eingezäunt.
Dreiste Rodung wird bestraft

Kommentare