Bäume im Schlosspark gefällt

Gauting - Die Gemeinde Gauting hat mehrere Fichten im Park von Schloss Fußberg fällen lassen. Die Anordnung dazu kam vom Landesamt für Denkmalpflege.

Bei den Bäumen handelte es sich um Wildwuchs, der nicht dem vom Landesamt für Denkmalpflege festgelegten Pflegeplan für den Schlosspark entsprach, teilte Rathaussprecher Wilhelm Rodrian mit.

Aufgefallen war der Missstand, als die Räumlichkeiten des geplanten Schlosscafés im Salettl von einem Architekten begutachtet wurden. Bei dieser Begehung war unter anderem auch der Referatsleiter des Denkmalschutzamtes anwesend, der den Verstoß gegen das Pflegekonzept bemerkt und die Fällung von insgesamt rund zwölf Bäumen angeordnet hatte, erklärte Rodrian.

Ebenfalls entfernt wurde eine Fichte in unmittelbarer Nähe zum Salettl. Dies sei notwendig gewesen, um die Einrichtung des Cafés zu ermöglichen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Endstation Baum: Auto rast durch Vorgarten
Eine Autofahrerin hat am Samstag in Herrsching die Kontrolle über ihr Auto verloren und ist durch einen Vorgarten an der Luitpoldstraße gerast. Verletzt wurde zum Glück …
Endstation Baum: Auto rast durch Vorgarten
„Die jüngste Über-100-Jährige“
Der Seniorenchor des Rot-Kreuz-Seniorenhauses in Gilching bringt seiner „jüngsten 100-Jährigen“ ein Ständchen zum Geburtstag.
„Die jüngste Über-100-Jährige“
Wörthsees Sorgenkind ist der Verkehr
Wo drückt die Wörthseer der Schuh? Was bewerten sie am besten? Die CSU hatte die Bürger aufgefordert, im Rahmen einer Umfrage ihre Bewertungen abzugeben. Erste …
Wörthsees Sorgenkind ist der Verkehr
Bewegender Abschied nach 42 Jahren: Bei ihr ging ganz Söcking in den Kindergarten
Sie kennt ganz Söcking und halb Starnberg: 42 Jahre lang hat Sibylle Giuffredi mit den Kindern des Maria-Kempter-Kindergartens in Söcking gespielt, gekuschelt und ihnen …
Bewegender Abschied nach 42 Jahren: Bei ihr ging ganz Söcking in den Kindergarten

Kommentare