Einbrecher stiehlt Armreif und Anhänger

Gauting - Am hellichten Tag ist ein Unbekannter in eine Doppelhaushälfte eingebrochen. Er erbeutete einen Goldarmreif und einen Goldanhänger.

Der Vorfall ereignete sich laut Polizei am Dienstag zwischen 9.20 und 12 Uhr am Bahnweg in Gauting. Das Anwesen war zur Tatzeit verlassen.

Der Täter drang durch eine seitliche Terrassentür, die lediglich gekippt war und somit relativ einfach ausgehängt werden konnte, ins Haus ein. Er durchwühlte diverse Schränke und Schubläden.

In der Kommode des Schlafzimmers fand der Unbekannte schließlich einen Goldarmreif und einen Goldanhänger, die er mitnahm. Der Gesamtwert des Diebesgutes wird auf 400 Euro geschätzt. An der Terrassentüre entstand Sachschaden von rund 200 Euro.

Von dem Täter fehlt bislang jede Spur.

Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise: (089) 8 93 13 30.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Er ist auf Hilfe angewiesen:  Schule verbietet Bub (12) den Zutritt - „Abgefangen wie Verbrecher“
Als die Schulbegleitung erkrankt, wird dem 12-jährigen Elias der Zutritt zur Schule verweigert. Die Regierung gibt der Schule recht für ihr Handeln.
Er ist auf Hilfe angewiesen:  Schule verbietet Bub (12) den Zutritt - „Abgefangen wie Verbrecher“
Frotzeln und loben am Heiligen Berg
In unregelmäßigen Abständen treffen sich die ehemaligen Herrschinger Fußballer auf dem Heiligen Berg in Andechs, um von erfolgreicheren Tagen zu schwärmen. Dabei …
Frotzeln und loben am Heiligen Berg
Die neue Kapelle im Rummelsberger Stift: Ein Ort für die Ewigkeit 
Bislang mussten die Bewohner des Rummelsberger Stift in Söcking ihre Gottesdienste in der Cafeteria der Wohnanlage abhalten, nun ist das aber Geschichte. Vor wenigen …
Die neue Kapelle im Rummelsberger Stift: Ein Ort für die Ewigkeit 
Innovation bei der Feuerwehr Gilching: Auf engem Raum schneller retten
Die Feuerwehr Gilching ist für die Zukunft gerüstet: Seit Dienstag kann sie im Einsatz auf eine neue Drehleiter setzen. Dass das Fahrzeug zuverlässig funktioniert, ist …
Innovation bei der Feuerwehr Gilching: Auf engem Raum schneller retten

Kommentare