+
In den schweren Unfall ist ein Lkw verwickelt

Laster liegt im Graben

Schwerer Unfall: Mercedes rammt Lkw 

Starnberg/Gauting - Nahe der Waldkreuzung hat sich ein schwerer Unfall ereignet. Der Fahrer eines Mercedes-Geländewagens schwebt in Lebensgefahr.

Zwischen der Waldkreuzung und Oberbrunn-Süd hat sich am Nachmittag ein schwerer Unfall ereignet. Ein Mercedes-Geländewagen, der von Gilching nach Starnberg unterwegs war, geriet auf die Gegenfahrbahn und rammte einen Lkw. Dabei wurden der Kotflügel und die Tür des Geländewagens weggerissen. Der Mercedes drehte sich mehrmals und blieb schließlich in einem Waldstück liegen.

Der Lkw wollte noch ausweichen, geriet ins Schlittern und fuhr in den Graben. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Der Fahrer des Pkw allerdings musste von der Feuerwehr mit einem hydraulischen Rettungsgerät aus seinem Auto befreit werden. Der Hubschrauber brachte den Verletzten in ein Krankenhaus. Er schwebt in Lebensgefahr.

Bilder vom Unfallort

Bei Gauting: Mercedes rammt Lkw

Zu Schaden kam auch ein Golf, der ebenfalls von dem Mercedes erfasst wurde. Das Auto wurde nur leicht beschädigt, die zwei Insassen trugen leichte Verletzungen davon. Zusammen mit dem Lkw-Fahrer brachte der Rettungsdienst sie ins Krankenhaus Starnberg.

Warum der Mercedes auf die Gegenfahrbahn geriet, konnte die Polizei derzeit noch nicht klären.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pakete an der Autobahn abgeben
Pakete auf dem Weg zur Arbeit abgeben - das geht künftig in Höhenrain, und zwar an beiden Raststätten. 
Pakete an der Autobahn abgeben
Tier-Drama in Starnberg: „Rox“ in Kälte und Dunkelheit am Tierheim ausgesetzt
Ein alter Schäferhund wurde nachts vor dem Starnberger Tierheim angebunden. Während es dem bisherigen Frauchen womöglich das Herz zerrissen hat, findet Tierheimleiterin …
Tier-Drama in Starnberg: „Rox“ in Kälte und Dunkelheit am Tierheim ausgesetzt
Das Ringen um die Zukunft des Mühlbergs
Bewahren, verdichten oder entwickeln? Der Bauausschuss des Stadtrats hat sich in seiner jüngsten Sitzung mit der Zukunft des Mühlbergs beschäftigt. Eine beauftragte …
Das Ringen um die Zukunft des Mühlbergs
Feuerwehr dankt für beste Nachbarschaft
Für die Weßlinger Feuerwehr war es eine Premiere. Erstmals in ihrer Geschichte hat sie ein ortsansässiges Unternehmen für besondere Verdienste um das Feuerwehrwesen …
Feuerwehr dankt für beste Nachbarschaft

Kommentare