Doppelte Weihe: Die BRK-Bereitschaft Gauting hat eine neue Fahne und ein neues Einsatzfahrzeug. Foto: Jaksch

Neues Auto, neue Fahne und künftig mietfrei

Gauting - Mit neuer Fahne und neuem Einsatzfahrzeug startet die BRK-Bereitschaft Gauting in ein neues Einsatzjahr. Beides wurde während der Jahresversammlung eingeweiht.

Wie in den Vorjahren stiegen 2012 die Einsatzzahlen der Bereitschaft. Zum ersten Mal seit der Gründung des Helfer-vor-Ort-Dienstes vor acht Jahren wurde die Grenze der 400 Alarme überschritten. Hinzu kommen Aktivitäten im Katastrophenschutz, bei Sanitätsdiensten und im Rahmen der Ausbildung. Damit waren die Einsatzkräfte mehr als 10 000 Stunden im Dienst.

Finke konnte auch eine gute Nachricht verkünden. Im Januar wurde ein lang ersehntes Ziel erreicht. Die BRK-Bereitschaft darf ihre Räume künftig nutzen, ohne Miete zu zahlen. Das Gebäude gehört der Gemeinde. „Ich bin froh, euch am Ort zu haben“, sagte Bürgermeisterin Brigitte Servatius in ihrer Ansprache. Die Ehrenamtlichen gibt es in Gauting seit 1914 - im kommenden Jahr wird also 100. Jubiläum gefeiert.

Zudem standen Ehrungen an. Für fünf Dienstjahre wurden Nikola Hey, Jens Müller und Maximilian Ostertag ausgezeichnet, für zehn Dienstjahre Monika Huber sowie Bernhard Zwilling für 15 Dienstjahre. Für seine 25 Jahre Mitgliedschaft erhielt Dr. Wolfgang Schweiger die Auszeichnung des Bezirksverbandes Oberbayern. Mit dem Ehrenzeichen der Bereitschaften in Bronze wurden Dominik Heinrich, Wolfgang Jaquet und Dr. Paul Geschwendt ausgezeichnet

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Elektro-Flugtaxi: Bald auch mit Passagieren?
Die Zukunft ist jetzt: Das elektrisch betriebene Flugtaxi der Firma Lilium Aviation aus Gilching hat am Wochenende seinen Jungfernflug gemeistert.
Elektro-Flugtaxi: Bald auch mit Passagieren?
Pfarrer Wandachowicz‘ 50. gefeiert
Zahlreiche Gratulanten und Mitglieder des Pfarrverbands Aufkirchen haben den 50. Geburtstag von Pfarrer Piotr Wandachowicz gefeiert.
Pfarrer Wandachowicz‘ 50. gefeiert
Hohes Defizit für eine gute Sache
Steinebach – Es ist geschafft und war daher auch großes Thema bei der Jahreshauptversammlung der Nachbarschaftshilfe (NBH) Wörthsee: Die ersten Gäste der Tagespflege …
Hohes Defizit für eine gute Sache
Kreisverkehrswacht vor dem Aus: „Das Ehrenamt ist tot“
Landkreis – Für die von der Auflösung bedrohte Kreisverkehrswacht Starnberg sind noch immer keine neuen Vorstände gefunden. Die scheidende Vorsitzende Verena Becht gibt …
Kreisverkehrswacht vor dem Aus: „Das Ehrenamt ist tot“

Kommentare