+
Symbolbild

Polizeibericht

Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden in Gauting

Gauting - Unkonzentriert am Steuer war ein 68-Jähriger aus Liechtenstein, der einen Unfall in Gauting verursachte.

Am Samstag, gegen 18.10 Uhr, fuhr der 68-Jährige mit seinem Opel Astra in Gauting auf der Münchener Straße Richtung Planegger Straße. An der Einmündung in die Planegger Straße wollte er nach links einfahren. Dabei fuhr er zuerst links an der Verkehrsinsel vorbei -  unter Missachtung des „Pfeils rechts vorbei“. Anschließend missachtete er das Stoppschild. Es kam zum Zusammenstoß mit dem von links kommenden vorfahrtsberechtigten Fiat eines 57-jährigen Kraillingers. Bei dem Zusammenstoß wurde niemand verletzt. Am Pkw des Unfallverursachers entstand ein Schaden rund 4000 Euro, am Fahrzeug des Kraillingers schätzt die Polizei den Schaden auf 6000 Euro. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

7,5-Tonnen-Lkw fährt auf Auto auf
Auf der Weilheimer Straße kam es am Montag ab 14.10 Uhr für eine Stunde zu Verkehrsbehinderungen.
7,5-Tonnen-Lkw fährt auf Auto auf
Betrunken, wohnsitzlos, ohne Fahrschein: Polizei nimmt 19-Jährigen mit
Ein 19 Jahre alter Mann aus Starnberg ist in einer S6 ausfallend geworden. Selbst auf der Polizeiwache weigerte er sich, den Aufforderungen nachzukommen.
Betrunken, wohnsitzlos, ohne Fahrschein: Polizei nimmt 19-Jährigen mit
Fälle von Homejacking häufen sich - das steckt dahinter
Die dunkle Jahreszeit nutzen Kriminelle leider immer wieder für ihre Taten. Die Kriminalpolizei warnt vor einem speziellen Fall.
Fälle von Homejacking häufen sich - das steckt dahinter
20-Jährige am Kurpark sexuell genötigt
Eine 20-jährige Frau wurde am Herrschinger Kurpark von zwei Männern sexuell genötigt, wie sie die Polizei berichtet. Die Kripo hat Ermittlungen aufgenommen.
20-Jährige am Kurpark sexuell genötigt

Kommentare