+
Eine Polizeistreife hat den 19-Jährigen gefasst, auf den die Zeugenbeschreibung passt.

Schaukasten zertrümmert

DNA-Abgleich soll Täter überführen

Mit einem Strafverfahren muss ein 19-jähriger Gautinger rechnen. Ihm wirft die Polizei mutwillige Sachbeschädigung vor. Der junge Mann soll die Scheibe eines Schaukastens beim Gautinger Rathaus mit der Faust eingeschlagen haben.

Gauting–  Dabei verletzte sich der 19-Jährige. Die Polizei hatte den Gautinger gefasst, nachdem eine Zeugin eine genaue Beschreibung geliefert hatte und der junge Mann mit blutverschmierter und notdürftig verbundener Hand angetroffen wurde.

Die Zeugin hatte am Sonntag gegen 17.45 Uhr die Polizei informiert, sie habe lautes Klirren wahrgenommen und daraufhin drei Jugendliche vom Rathaus weggehen sehen. Eine Polizeistreife sah vor Ort nach und entdeckte den eingeschlagenen Schaukasten. An den zerbrochenen Glasscherben klebte Blut, das für einen DNA-Abgleich sichergestellt wurde.

Bei der Fahndung nach dem Trio entdeckten die Beamten den 19-Jährigen, auf den die Zeugenbeschreibung passte. Auf seine Verletzung angesprochen, versuchte er sich mit einem Familienstreit herauszureden, bei dem er sich die Hand verletzt habe. Die Polizei setzt dagegen auf den Abgleich mit den Blutspuren am Tatort. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Klinik! Sorge um Mia Julia - „Ärzte beschlossen, mich stationär aufzunehmen“
Ballermann-Star und Ex-Erotik-Darstellerin Mia Julia hat sich aus der Klinik zu Wort gemeldet. Ihre Fans sind in Sorge.
Klinik! Sorge um Mia Julia - „Ärzte beschlossen, mich stationär aufzunehmen“
Westumfahrung: Doppelte Eröffnung
Der Verkehr auf der Westumfahrung beginnt mit einem Unfall: Stadt Starnberg und Staatliches Bauamt sind uneins, weswegen es nun zwei Eröffnungsfeiern gibt. Die …
Westumfahrung: Doppelte Eröffnung
Besondere Ehren zum Jubiläum
Ein hochkarätiges Trio spielte in der Christuskirche Gauting Bach und mehr - Anlass war das 20-jährige Bestehen des Kirchenmusikvereins.
Besondere Ehren zum Jubiläum
Infarkt am Steuer: Feuerwehr rettet Fahrer
Nach einem Unfall war die Hanfelder Straße in Starnberg gesperrt. Feuerwehrmänner retteten einem Mann das Leben.
Infarkt am Steuer: Feuerwehr rettet Fahrer

Kommentare