+
Symbolfoto

Alarm am Pippinplatz

Verbranntes Essen löst Polizei- und Feuerwehreinsatz aus

  • schließen

Polizei und Gauting wurden am Sonntag zu einem ganz besonderen Einsatz in Gauting gerufen.

Gauting - Starker Brandgeruch aus einer Wohnung am Pippinplatz in Gauting: Am Sonntagmorgen gegen 8.30 Uhr ging über die Einsatzzentrale diese Mitteilung bei der Polizeiinspektion Gauting ein. Die eingesetzte Streifenbesatzung klingelte und klopfte mehrfach an der betroffenen Wohnungstüre. Da jedoch niemand öffnete und der Brandgeruch eindeutig wahrzunehmen war, traten die Beamten schließlich die Tür ein. Daraufhin zeigte sich der verschlafene 47 Jahre alte Bewohner sehr verwundert. 

Er hatte sich Essen in einer Pfanne zubereiten wollen, war dann aber eingeschlafen. Da er den Herd nicht ausgeschaltet hatte, verkokelte sein Essen bis zur Unkenntlichkeit. Der Bewohner selbst bemerkte davon – nichts. Die ebenfalls eingesetzte Feuerwehr Gauting stellte in der Wohnung kurzfristig ein Gebläse auf, um den Brandgeruch zu vertreiben. Zudem verschalten sie die Wohnungstür. Sachschaden entstand darüber hinaus lediglich an der benutzten Pfanne.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bestattungsgebühren auf Prüfstand
Auch im zweiten Anlauf hat der Gilchinger Gemeinderat die neu berechneten Bestattungsgebühren für die kommualen Friedhöfe abgelehnt. Auf Antrag von Thomas Reich (FW) …
Bestattungsgebühren auf Prüfstand
Der fantastische Rudi bleibt verschwunden
Um seinen Führerschein zu behalten, war einem Inninger Goldhändler offenbar jedes Mittel recht. Schon am ersten Prozesstag im Mai versuchte er, dem Starnberger …
Der fantastische Rudi bleibt verschwunden
Polizei ermittelt brutalen Jogger
Weil er sich von dem Hund der 52-Jährigen belästigt fühlte, hat ein 53-Jähriger aus Gauting im vergangenen Jahr eine 52-Jährige wiederholt  tätlich angegriffen. Die …
Polizei ermittelt brutalen Jogger
Neue Ordnung am Marienplatz
Ein fünfeinhalb Jahre dauerndes Provisorium hat ein Ende gefunden. Der Müll des Gasthauses Post in Aufkirchen lagert nicht mehr hinter unschönen Bauzäunen und …
Neue Ordnung am Marienplatz

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.