+
Mit Glückskeksen dankte Jörgen Wißler den Mitarbeitern der Klinik. 

Tag der Pflege

Dankeschön mit Glückskeksen

Zum Tag der Pflege hat sich die Klinikleitung der Asklepios-Kliniken Gauting bei ihren Mitarbeitern bedankt. 

Gauting– Sie sind täglich immer für die Patientinnen und Patienten da und zeigen einen unermüdlichen Einsatz für die Asklepios-Kliniken Gauting. Den „Internationalen Tag der Pflege“ nutzte die Klinikleitung, um den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aller Berufsgruppen zu danken.Geschäftsführer Jörgen Wißler verteilte getreu dem Motto „Was für ein Glück, dass wir Sie haben“ Glückskekse an alle Mitarbeiter der Klinik.

Der „Internationale Tag der Pflege“ wird Jahr für Jahr am 12. Mai, dem Geburtstag von Florence Nightingale gefeiert. Sie gilt als Pionierin auf dem Gebiet der modernen Krankenpflege. 1820 geboren als Kind wohlhabender Eltern, arbeitete die Britin selbst als Krankenschwester, lernte bei Aufenthalten im Ausland viel pflegerische Praxis kennen. Ihr Wissen nutzte sie, um die Ausbildung in England zu professionalisieren.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Artemed-Klinik zeigt Verantwortung für Mann-Erbe
Thomas Mann soll weiterhin eine Heimat im Villino in Feldafing haben. Das unterstreicht die Artemed-Klinik, der das Haus gehört.
Artemed-Klinik zeigt Verantwortung für Mann-Erbe
Starnberger Stadtfest: Hier gibt es Sperrungen
Wegen des Stadtfestes von Freitag bis Sonntag müssen in der Starnberger Innenstadt mehrere Straße gesperrt werden.
Starnberger Stadtfest: Hier gibt es Sperrungen
Für die Radler wird es leichter 
Die Schlüsselstelle am Radweg zwischen Herrsching und Weßling wird entschärft. Die Idee dazu hatte die Gemeinde Seefeld. 
Für die Radler wird es leichter 
Starnberger Polit-Posse vor Gericht: Richterin stellt Verfahren ein und findet deutliche Worte
Das Verwaltungsgericht München hat das Verfahren des Starnberger Stadtrats gegen die Stadt Starnberg am Mittwoch eingestellt. Die Vorsitzende Richterin fand deutliche …
Starnberger Polit-Posse vor Gericht: Richterin stellt Verfahren ein und findet deutliche Worte

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.