+
Alles Baustelle – nichtsdestotrotz feiert die Gemeinde Gauting morgen ein großes Fest am Bahnhof Stockdorf. Der offizielle Teil beginnt um 11.30 Uhr, das Straßenfest mit vielen Attraktionen dann um 12.30 Uhr.

Fest nach Umbau

Bahnhof Stockdorf: Einweihung mit Lücken

Der Bahnhof wird gefeiert, nur fertig ist er nicht: In Stockdorf wird auch 2018 noch gebaut werden.

Stockdorf – Die Pfarrer Johannes von Bonhorst und Thomas Krusche sprechen ihren Segen, es gibt Ansprachen und Grußworte, Musik von der Blaskapelle Stockdorf, Speis und Trank und Kinderspiele, und auch ein Band wird symbolisch durchgeschnitten. Stockdorf feiert am morgigen Samstag von 11.30 Uhr an seinen umgestalteten Bahnhof. Und in der Tat: Der Bahnsteig ist bereits fertig. Der Spalt zum Zug ist kleiner geworden, der Höhenunterschied ausgeglichen, Aus- und Einstieg vom Zug zum Bahnsteig sind jetzt barrierefrei möglich.

Aber der Lift vom neu angelegten Vorplatz an der Alpenstraße zum Gleis fehlt noch. Was Ulla Ottmar in der jüngsten Sitzung des Seniorenbeirats bemängelte, bestätigt Bahnsprecher Bernd Honerkamp auf Anfrage des Starnberger Merkur: „Der Aufzug wird erst im Januar geliefert.“ Und auch die von der Gemeinde bestellten Toilettenanlagen kommen erst Anfang 2018, erklärt Rathaussprecherin Ricarda Polz.

Ursprünglich sollte der barrierefreie Ausbau des Stockdorfer Bahnhofs zum Fahrplanwechsel im Dezember fertig sein, sagt Bahnsprecher Honerkamp. Wegen des milderen Herbstwetters sei die offizielle Eröffnungsfeier auf Anfang Oktober vorverlegt worden – „auf Wunsch der Gemeinde Gauting“. Nun sind die aufwendigen, 4,3 Millionen Euro teuren Umbauarbeiten für den erhöhten Bahnsteig sogar früher erledigt als zunächst geplant. Auch die Arbeiten am neuen Zugang Alpenstraße mit umgestaltetem Vorplatz sind fast fertig. An der dorthin verlegten Treppe fehle nur der Handlauf, sagt Honerkamp.

Aber: Ohne Lift ist die Stockdorfer Station nicht barrierefrei, räumt der Bahnsprecher ein. Weil die Bahn aber nur einen einzigen Aufzug-Lieferanten hat und Stockdorf überraschend vorgezogen wurde, komme der bestellte Lift erst im Januar, bedauert er. Erst nach dem Einbau – „wenn auch die vorgeschriebene Telefon-Notruf-Anlage für den Befreiungsdienst funktioniert“ – gehe der Aufzug zum Gleis in Betrieb. „Bis Ende Januar müssten wir das schaffen.“

WC erst nächstes Jahr

Die Bahnhofstoiletten, welche die Gemeinde zahlen wird, „waren von vornherein erst für 2018 geplant“, betont Rathaussprecherin Polz. Die Verwaltung müsse erst noch „selbstreinigende“ Modelle prüfen. Immerhin: Die Bike-and-Ride-Anlage mit 30 Zusatz-Stellplätzen am umgebauten Vorplatz Alpenstraße – bezahlt wie auch der Bahnhofsumbau von der Bahn – werde „noch im Laufe des Oktobers“ fertig, sagt Polz.

Der Bahnhof Stockdorf war, wie auch die Station Gilching-Argelsried, in der Ausbau-Tranche der Bahn für 2017 zunächst nicht enthalten, erinnert Bahnsprecher Honerkamp. Erst nach persönlicher Vorsprache von Gautings Bürgermeisterin Dr. Brigitte Kössinger bei ihrem Parteifreund, Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU), rutschte der Bahnhof ins erste „Bayern-Paket“ – obwohl in Stockdorf täglich nur 2500 Fahrgäste ein- und aussteigen. (cc)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Weitere Vorwürfe“ gegen Bürgermeisterin John
Die Landesanwaltschaft Bayern erklärt, ob das Disziplinarverfahren gegen Starnbergs Bürgermeisterin heuer noch zum Abschluss kommt.
„Weitere Vorwürfe“ gegen Bürgermeisterin John
Alte Reifen: Pkw ohne TÜV überschlägt sich
Ein 38-jähriger Fahrer hat sich mit seinem Auto überschlagen. Als Grund sieht die Polizei abgefahrene Reifen. 
Alte Reifen: Pkw ohne TÜV überschlägt sich
Krankenwagen kollidiert während Einsatzfahrt mit VW-Bus
Ein Notarztwagen kollidierte am Dienstagmorgen auf dem Weg von Seefeld in Richtung Hechendorf während seiner Einsatzfahrt mit einem VW-Bus.
Krankenwagen kollidiert während Einsatzfahrt mit VW-Bus
Mitreißendes Adventskonzert
Die Musikschule Gauting präsentiert ihren Nachwuchs und Ensembles im Foyer des Rathauses.
Mitreißendes Adventskonzert

Kommentare